REITLAND „2011 war das bisher erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte.“ Diese erfreuliche Bilanz zog der Vorsitzende des Schützenvereines Reitland, Joachim Marburg, am Freitag bei der Jahreshauptversammlung im Schützenheim. Ohne die zahlreichen Übungsstunden sei eine solche Leistung allerdings nicht möglich, machte er deutlich und dankte allen Helfern, die zu dem Erfolg beigetragen haben.

Der 1. Schießsportleiter Volker Kächele blickte auf zahlreiche sportliche Ereignisse zurück. „In vielen Bereichen waren wir erfolgreicher denn je“, so Kächele. Er hielt eine große Menge an Pokalen und Medaillen bereit, die er an die Mitglieder verteilte.

So erhielt der Vorsitzende Marburg eine Meisternadel des Nordwestdeutschen Schützenbundes. Sabrina Basshusen wurde das Leistungsabzeichen in Gold, Hermann Borchers das in Silber und Theis Jansen und Lena Wiggers das Leistungsabzeichen in Bronze überreicht. Renate Behrens, Astrid Kächele, Günter Sommer, Volker Kächele und Siegried Sommer bekamen das Meisterschützenabzeichen des Deutschen Schützenbundes für ihre hervorragenden Schießleistungen bei Wettbewerben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zudem wurden Astrid Kächele, Theis Jansen, Insa Helms, Gertrud Lübben, Steffen Helms, Arnee Brunken, Anthea Hülstede, Max Berendsen, Wilfried Glembock, Volker Kächele und eine Mannschaft, bestehend aus Wilfried Glembock, Volker Kächele und Heiko Vollmer, im Jahre 2011 in ihren jeweiligen Klassen Bezirksmeister. Auch über einen Landesmeistertitel konnten sich Steffen Helms, Arnee Brunken, Anthea Hülstede, Henning Sommer, Astrid Kächele, Gertrud Lübben und eine Mannschaft mit Renate Behrens, Gertrud Lübben und Wolfgang Lüdecke freuen. An den Deutschen Meisterschaften nahmen Steffen Helms, Astrid Kächele, Siegried Sommer, Gertrud Lübben und Renate Behrens teil und sicherten sich vordere Platzierungen.

Dass auch die Jugend ihren erwachsenen Vorbildern eifrig nachstrebt, wurde beim Bericht der 1. Jugendsportleiterin Ute Hüllstede deutlich. Bei den Bezirksmeisterschaften belegte die neu gegründete Mannschaft der Juniorinnen mit Anthea Hülstede, Sabrina Basshusen und Annika Helms auf Anhieb einen hervorragenden 3. Platz im Luftgewehrschießen. Die Mannschaft nahm an den Landesmeisterschaften in Bassum teil, ebenso wie die Juniorenmannschaft mit Theis Jansen, Matthias Hahn und Marin Hinkelmann und die Juniorenmannschaft mit Theis Jansen, Arnee Brunken und Maximilian Berendsen, der zudem Platz 11 mit der Luftpistole belegte. Gerade auch in der Disziplin Laufende Scheibe landeten die jugendlichen Schützen auf vorderen Plätzen bei Landes-, Bezirks- und Kreismeisterschaften.

Bei den Vorstandswahlen gab es nur zwei Änderungen. Die bisherige Festausschussleiterin Astrid Kächele legte ihr Amt nieder, da sie in den Landeskader berufen wurde. Für sie wählte die Versammlung Jan-Bernd Schomaker. Neu in den Festausschuss wurde Theis Jansen gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.