Wesermarsch Die A-Jugend-Handballerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende eine schmerzhafte Niederlage kassiert. Die Verbandsliga-Mannschaft verlor das Auswärtsspiel gegen das Tabellenschlusslicht HSG Delmenhorst mit 16:21 (9:9).

Derweil schlossen die in der Landesliga spielenden männlichen B- und C-Jugendmannschaften des ETB die Saison als Tabellendritter ab. Die A-Jugend beendete die Spielzeit auf dem neunten Rang der Landesliga-Tabelle.

Weibliche Jugend A, Verbandsliga: HSG Delmenhorst - Elsflether TB 16:21 (9:9). Die erste Halbzeit begann verheißungsvoll. Die Elsfletherinnen setzten die HSG unter Druck und spielten temporeich. „Beim Stande von 9:6 für uns, sah es so aus, als hätten wir Delmenhorst im Griff“, sagte Trainerin Nathalie Adami. Doch kurz vor der Pause kassierten ihre Mädels noch drei unnötige Treffer. Zur Pause stand es unentschieden (9:9).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der ersten Hälfte spielte der ETB wie ausgewechselt – nicht klappte mehr. Die Angriffe wurden ideenlos vorgetragen und das Rückzugsverhalten schlichtweg vergessen.

Hinzu kam noch jede Menge Wurfpech – viele Bälle landeten an Pfosten und Latte. Die Gastgeberinnen feierten so ihren ersten Sieg. „Wir haben einfach nicht das umgesetzt, was wir in der Halbzeitpause besprochen hatten – 16 Tore in 60 Minuten sprechen für sich. Das reicht eben nicht aus, um ein Spiel zu gewinnen.“ Adami war enttäuscht, schließlich habe ihre Mannschaft im Training ganz andere Leistungen gezeigt. Das nächste Elsflether Heimspiel steigt am 12. April gegen den SV Höltinghausen.

ETB: Rieke Cordes - Charlotte Sommer (10/6), Fenna van Dreumel (2), Julia Keil (2), Larissa Böner (1), Ana Vraka, Kim Schweneker, Talea Lösekann, Shelby Lameyer.

Männliche Jugend A, Landesliga: TSG 07 Burg Gretesch - Elsflether TB 46:15 (20:9). „Wir sind nur angetreten, um keine Strafe zu bekommen“ sagte ETB-Trainer Chris Danielzik. Der ETB war die knapp anderthalbstündige Reise mit sechs Spielern angetreten. Weil die B- sowie die C-Jugendteams auch spielen mussten, konnte niemand aushelfen. Als half die A-Jugend sich selbst: Die beiden Torhüter Jan Bierbaum und Benjamin Müller spielten abwechselnd im Feld. Schon zur Pause lag der ETB 9:20 zurück. Er hatte ein Unterzahl einfach keine Chance. Die Elsflether beenden die Saison auf Platz neun – also als Vorletzter.

ETB: Jan Bierbaum (1), Benjamin Müller (1) - Markus Zindler (6), Martin Wille (4), Tjark Klostermann (2), Dominik Padlo (1).

Männliche Jugend B, Landesliga: Elsflether TB - HSG Nordhorn 29:24 (15:10). Trainer Florian Doormann musste auf Bastian Rambau und Lucas Karl verzichten. Dafür sprang der C-Jugendliche Niklas Böck ein, obwohl seine Mannschaft zeitgleich beim VfL Horneburg aktiv war. „Die erste Halbzeit war wohl die beste Halbzeit, die ich bisher von meiner Mannschaft gesehen habe“, war Doormann begeistert. Die Abwehr stand sicher – ansonsten war ein gut aufgelegter Benjamin Müller zur Stelle. Der ETB trug die Angriffe sehr schnell vor. Nordhorns Haupttorschütze aus dem Hinspiel ließ sich nach 15 Minuten entnervt auswechseln – er blieb ohne Tor. „All meine Vorgaben sind von den Jungs umgesetzt worden“, sagte Doormann.

Bis zur Pause führte der ETB mit 15:10. In der zweiten Hälfte spielte die Nordhorner Abwehr sehr defensiv. Das bereitete dem ETB anfangs Probleme, doch der Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr. Für Doormann war es das letzte Spiel als Trainer – er ist stolz auf seine Mannschaft , die die Saison auf Platz drei abgeschlossen hat.

ETB: Benjamin Müller - Florian Völkers (10/3), Justus Pille (5), Lasse Pape (5), Tjark Klostermann (3), Jannes Böck (3), Fynn Rodiek (1), Jesse Wiesensee (1), Niklas Böck, Keno Saust, Fabian Hayen

Männliche Jugend C, Landesliga: VfL Hornburg - Elsflether TB 35:31 (17:12). Auch die männliche C-Jugend blickt als Dritter der Abschlusstabelle auf eine starke Saison zurück: Beim Tabellenschlusslicht VfL Horneburg gewann sie 35:31 (17:12). Der Sieg war laut Trainer Béla Rußler nie in Gefahr.

Die Elsflether fanden schwer ins Spiel und nahmen oft unvorbereitete Würfe. Die Abwehr spielte teils passiv. Sie gewährte den Horneburgern viel Raum. Mitte der ersten Halbzeit steigerten sich die Gäste. Immer wieder fing die ETB-Abwehr Bälle ab und leitete sofort die erste Welle ein. Zudem profitierten die Elsflether von ihrer körperlichen Überlegenheit.

Besonders Jo-Fokke Blohm und Bennet Heinemann waren nicht zu stoppen. Bis zur Pause setzte sich der ETB auf 17:12 ab. Er baute die Führung kurz nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte sogar auf acht Tore aus. Am Ende ließ die Konzentration zwar etwas nach, doch der Sieg war in trockenen Tüchern. Fynn Janßen gab in der zweiten Halbzeit sein Landesliga-Debüt als Torwart und zeigte eine ordentliche Leistung. Stark: Alle Feldspieler trugen sich in die Torschützenliste ein.

ETB: Matthias Wagenaar, Fynn Janßen - Jo-Fokke Blohm (12), Bennet Heinemann (11), Sören Horstmann (4), Kevin Schröter (3), Kjell Schweneker (2), Theis Hedden (1), Benjamin Klemm (1), Nick Schumacher (1), Jona Krüger (nicht eingesetzt).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.