Wesermarsch Die Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende eine unglückliche Niederlage kassiert. Sie verloren das Heimspiel der Landesliga gegen den Hundsmühler TV nach dreieinhalb Stunden mit 6:8 und sind mit 6:20-Punkten Tabellenneunter bei zwei Punkten Rückstand zum Relegationsplatz.

Dagegen feierte Elsfleths Reserve einen 8:5-Auswärtssieg in der Bezirksoberliga-Partie gegen den TuS Eversten. Mit 9:13-Punkte sind die Elsfletherinnen Siebter.

Landesliga

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Elsflether TB - Hundsmühler TV 6:8. Der ETB spielte ohne Susanne Meißner. Stattdessen trat Nachwuchs-Ass Mareike Schneider an die Tische. Der Auftakt im Heimspiel gegen den Tabellenfünften verlief aus Elsflether Sicht optimal: Mareike Schneider/Rieke Buse siegten in vier Sätzen, Meike Behrje/Jantje Beer machten in drei Sätzen alles klar.

Die Einzel waren spannend. Mareike Scheider ging gegen Helga Behrmann mit 2:0-Sätzen in Führung. Trotzdem musste sie sich noch geschlagen geben. Die Gäste glichen aus (2:2, 3:3, 4:4, 5:5). Im unteren Paarkreuz hatte Jantje Beer eine Fünfsatzniederlage kassiert. Mareike Schneider besiegte Carmen Jeddeloh dagegen in fünf Sätzen. Rieke Buse verspielte dann eine 2:0- Satzführung, wohingegen Jantje Beer ihr Fünfsatzspiel gewann. Es roch nach einem Remis.

Rieke Buse verlor anschließend erwartungsgemäß gegen Carmen Jeddeloh. Dann zog Mareike Schneider unverhofft gegen Silke Mannott-Kampen den Kürzeren. Elsfleth lag mit 5:7 zurück. Zwar konnte Meike Behrje verkürzen. Aber Jantje Beer verpasste die Überraschung gegen Helga Behrmann. Elsfleths Mannschaftsführerin Rieke Buse war ein wenig enttäuscht. „Aus unserer Sicht wäre mindestens ein Punkt drin und verdient gewesen, weil wir einige Spiele knapp im fünften Satz verloren haben. Die Hundsmühlerinnen waren ersatzgeschwächt. Wir hätten unsere Chance besser nutzen müssen.“

ETB: Mareike Schneider/Rieke Buse (1), Meike Behrje/Jantje Beer (1), M. Schneider (1), Behrje (1), R. Buse (1), Beer (1).

Bezirksoberliga

TuS Eversten - Elsflether TB II 5:8. Das Kellerduell entwickelte sich zu einem fast verstündigen Krimi. Die Gäste starteten optimal. Sarah Gnandi/Damaris Radu und Stefanie Meyer/Uschi Peuker gewannen. Dann verlor Damaris Radu nach einer 2:0-Satzführung gegen Birgit Tillmann.

Im zweiten Durchgang verlor Uschi Peuker zwar gegen ihre Tochter Birgit Tillmann. Aber im Schlussdurchgang spielten die Elsfletherinnen bärenstark. Sarah Gnandi überzeugte gegen Birgit Tillmann, und die 73-jährige Uschi Peuker lieferte bei ihrem Sieg gegen Everstens Nummer eins, Iris Gereke, eine beeindruckende Energieleistung ab. Damaris Radu kämpfte gegen Kerstin Pralle und siegte in fünf Sätzen.

Elsfleths Mannschaftsführerin Stefanie Meyer war glücklich: „Damit ist uns die Revanche für die Hinrunden-Niederlage geglückt. Wir haben mit mannschaftlicher Geschlossenheit und einem starken Doppelauftritt überzeugt.“

ETB II: Sarah Gnandi/Damaris Radu (1), Stefanie Meyer/Uschi Peuker (1), Gnandi (2), Meyer (1), Peuker (2), D. Radu (1).

Bezirksklasse

TTV Brake - VfL Edewecht 8:4. Der neue Tabellenführer (21:3 Punkte) führte nach den Doppeln mit 2:0. Die Kreisstädterinnen zogen auf 5:1 davon – und fuhren einen ungefährdeten Sieg ein, der sogar noch höher hätte ausfallen können. Britta Hagen verlor die Spitzenpartie gegen Christina Vogel in fünf Sätzen. Im letzten Durchgang verspielte Silvia Peters eine 2:0-Satzführung gegen Vogel.

TTV: Anne Goldenstede/Silvia Peters (1), Britta Hagen/Katharina Köhler (1), Hagen (2), Goldenstede, Peters (2), Köhler (2).

Bardenflether TB - Oldenburger TB III 3:8. Nächste Niederlage für den Tabellenachten (2:20 Punkte): Inge Rönisch hatte Pech. Sie verlor beide Einzel im oberen Paarkreuz in fünf Sätzen.

BTB: Inge Rönisch/Ute Röben (1), Rica Wiggers/Claudia Schröder, Röben, Wiggers (2), Schröder.

TTV Brake II - TTG Jade 1:8. Der Tabellenletzte (0:20) wartet weiter auf den ersten Punktgewinn. Den Ehrenpunkt holte Marisa Grube gegen Lea May. Die TTG (6:14) ist Siebter.

TTV II: Sarah Lindner/Marisa Grube, Melanie Ecken/Stefanie Zeisberg, Lindner, Ecken, Grube (1), Zeisberg; TTG: Mona Kusche/Lea May (1), Benita von Lemm/Thomke Bolles (1), von Lemm (2), Th. Bolles (2), Kusche (2), L. May.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.