Wesermarsch Sie kommen langsam ins Rollen. Die Tischtennisspielerinnen des Elsflether TB haben am Wochenende das Auswärtsspiel in der Landesliga gegen Jahn Delmenhorst mit 8:6 gewonnen. Eine Woche zuvor hatten sie den Hoogsteder SV mit 8:5 geschlagen. Die Bezirksklassen-Mannschaft des TTV Brake fuhr derweil zwei Siege ein.

Landesliga

TV Jahn Delmenhorst - Elsflether TB 6:8. Das Kellerduell zwischen dem Achten und dem Neunten der Tabelle war äußerst spannend. In 3,75 Stunden gab es sechs Fünfsatzpartien, von denen die Elsfletherinnen vier gewannen. Die Huntestädterinnen waren ohne die Stammspielerin Susanne Meißner angereist. Für sie setzte Mareike Schneider aus der Mädchen-Niedersachsenliga an Nummer eins Akzente.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Doppel verliefen ausgeglichen. Mareike Schneider/Rieke Buse gewannen. Dagegen mussten Meike Behrje/Jantje Beer ihren Gegnerinnen nach fünf Sätzen zum Sieg gratulieren. Es folgten zwei Fünfsatzbegegnungen mit einem Happy-End für die Gäste: Meike Behrje ging mit 2:0 in Führung, kassierte dann den Satzausgleich und gewann mit 11:8 im Entscheidungssatz gegen die Delmenhorster Nummer eins, Wibke Krüger. Mareike Schneider lag gegen die Nummer zwei, Carolin Steineker, mit 0:2-Sätzen zurück, gewann Satz drei mit 12:10, um dann die folgenden Sätze klar für sich zu entscheiden. Rieke Buse legte einen weiteren Sieg nach. Der ETB führte vor dem zweiten Durchgang mit 4:2.

Dann hagelte es glatte Niederlagen für Mareike Schneider und Meike Behrje. Nur Jantje Beer siegte. Es stand 5:5.

Im Schlussdurchgang bewies Mareike Schneider einen langen Atem. Sie feierte einen Fünfsatzerfolg. Ganz wichtig war Rieke Buses Sieg am Nebentisch gegen die Nummer eins, Wibke Krüger, in vier Sätzen zur 7:5-Führung. Doch es blieb spannend. Die Gastgeberinnen verkürzten auf 6:7.

Nichts für schwache Nerven war das letzte Einzel. Meike Behrje legte eine 2:0-Führung nach Sätzen vor, musste aber den Ausgleich einstecken. Doch sie behielt die Nerven und holte mit einem 11:9 im Entscheidungssatz den entscheidenden Sieg. Mannschaftsführerin Rieke Buse war erleichtert: „Nach der schnellen Führung kam Delmenhorst wieder ran. Das letzte Einzel kostete Nerven. Mit der starken Ersatzspielerin Mareike Schneider waren wir gut aufgestellt.“

Der Tabellenneunte ETB (6:16) hat zum Tabellenachten Jahn Delmenhorst (6:16) aufgeschlossen. Nur das wesentlich schlechtere Spielverhältnis spricht gegen die Huntestädterinnen.

ETB: Mareike Schneider/Rieke Buse (1), Meike Behrje/Jantje Beer, Schneider (2), Behrje (2), R. Buse (2), Beer (1).

Bezirksoberliga

Oldenburger TB - Elsflether TB II 8:4. Die Gäste setzten mit der 2:0-Führung nach den Doppeln ein Ausrufezeichen. Aber davon ließ sich der Tabellenvierte nicht beeindruckend. Im Einzel konnten nur noch Sarah Gnandi und Stefanie Meyer gegen Katharina Thüer punkten.

Im Pech war Uschi Peuker: Die spielstarke Seniorin glich im letzten Einzel einen 0:2-Satzrückstand gegen Oldenburgs Nummer eins, Nane Hofmann, aus. Unglücklich hatte sie im Entscheidungssatz das Nachsehen mit 9:11.

Mannschaftsführerin Stefanie Meyer: „Unsere Leistungen waren in Ordnung. Die OTBer waren im Einzel schon stärker.“ Mit 7:13 Zählern ist die ETB-Reserve Siebter.

ETB II: Sarah Gnandi/Damaris Radu (1), Stefanie Meyer/Uschi Peuker (1), Gnandi (1), Meyer (1), Peuker, D. Radu.

Bezirksklasse

TTV Brake - TTV Brake II 8:0. Klare Verhältnisse im Vereinsduell. Tabellenschlusslicht Brake II (0:18 Punkte) gewann nur einen Satz.

TTV: Anne Gollenstede/Silvia Peters (1), BrittaHagen/Katharina Köhler (1), Hagen (2), Gollenstede (2), Peters (1), Köhler (1); TTV II: Melanie Ecken/Maria Grube, Jennifer Zeisberg/Stefanie Zeisberg, Ecken, J. Zeisberg, Grube, St. Zeisberg.

Bardenflether TB - TuS Sande III 1:8. Schon nach einer Stunde war die Begegnung gegen den Tabellendritten gelaufen. Das lag auch daran, dass der Gastgeber nur drei Spielerinnen aufbieten konnte. Den Ehrenpunkt holten Inge Rönisch/Ute Röben in fünf Sätzen.

BTB: Inge Rönisch/Ute Röben (1), Rönisch, Röben, RicaWiggers.

TTV Brake - TTG Jade 8:1. In der einzigen Fünfsatzpartie setzte sich die Brakerin Anne Gollenstede im Entscheidungssatz mit 11:9 gegen Mona Kusche durch. Der TTV Brake führt die Tabelle mit 17:3 Punkten an. Platz zwei belegt Meisterschaftsfavorit TV Esenshamm (15:1). Die Jaderinnen (4:14) sind Siebter.

TTV: Gollenstede/Peters (1), Hagen/Köhler, Hagen (2), Gollenstede (2), Peters (2), Köhler (1); TTG: Lea May/Alicia May, Thomke Bolles/Mona Kusche (1), Bolles, Kusche, L. May, A. May.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.