Elsfleth Das sieht ziemlich übel aus: An diesem Sonnabend müssen die Oberliga-Handballer des Elsflether TB um 19.30 Uhr beim TV Cloppenburg antreten. So weit, so gut – allerdings hat Trainer Ulrich Adami große Schwierigkeiten, eine konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Besonders im Rückraum ist die Auswahl klein.

Dass Linksaußen Jan-Ole Geisler in Cloppenburg aus privaten Gründen fehlen wird, wusste Coach Adami schon länger. Doch in der abgelaufenen Woche reihte sich eine Hiobsbotschaft an die andere.

Doormann fällt aus

Spielmacher Florian Doormann hat nach seinem Kreuzbandriss wieder Schmerzen im Knie und muss sich erneut untersuchen lassen. Seine Rückraumkollegen Bela Rußler (Schulterverletzung) und Chris Santen (angeschwollener Fuß) können wohl ebenfalls nicht auflaufen. Erste Alternative wäre Ruven Rußler, doch er bekam vom Hastedter TSV keine Freigabe, weil er mit deren A-Jugend-Mannschaft am Sonntag ein schweres Bundesligaspiel bestreiten muss. Zudem fehlt Kai-Arne Hinz, der seinen Umzug in die Niederlande, wo er bald ein Studium beginnt, durchführt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wenn wir diese ganzen Leute ersetzen müssen, wird es gegen Cloppenburg ganz, ganz schwer“, sagt Adami. Höchstens mit einem voll besetzten Kader könne Elsfleth mit dem TVC mithalten. Das hat das Hinspiel bewiesen, als der ETB den vor der Saison als Mitfavoriten gehandelten Kontrahenten mit 27:24 in der Stadthalle bezwang.

Konzept zweitrangig

Adami weiß noch nicht genau, wie er die Ausfälle kompensieren kann. Wahrscheinlich werden Spieler aus der Zweiten oder der A-Jugend aushelfen müssen. Allerdings muss der Trainer erst einmal ausloten, wer überhaupt zur Verfügung steht. Daher erübrigt sich die Frage nach dem passenden Spielkonzept gegen Cloppenburg. Adami hofft nur, dass „wir die Niederlage in Grenzen halten können“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.