Elsfleth Das ist Handball: Die A-Jugend des Elsflether TB hat am Sonnabend das Spitzenspiel der Landesliga gewonnen – mit einem unfassbaren Schlussspurt. Der Tabellenführer bezwang den Zweitplatzierten HSG Verden-Aller mit 37:36 (16:20). Auch die B-Jugend des ETB gewann. Sie besiegte den Verbandsliga-Rivalen VfL Fredenbeck zu Hause mit 29:23 (17:9).

A-Jugend

Landesliga: HSG Verden-Aller - Elsflether TB 36:37 (20:16). Die Elsflether reisten in Mini-Besetzung an, Martin Wille (krank), Tim Treichel (verletzt), Keno Saust (Arbeit), und Florian Völkers (Privat) fehlten. Der B-Jugendliche Niklas Böck half gegen den topbesetzten Gastgeber erstmals aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die HSG zog zunächst auf 10:6 davon. Die Abwehr des ETB spielte passiv – sie griff zu spät an. Im Angriff erlaubten sich die Elsflether viele technische Fehler. Verden nahm den Vier-Tore-Vorsprung mit in die Pause.

Nach der Pause lief der ETB dem Rückstand lange hinterher hinterher. Die Gastgeber führten in der 57. Minute noch mit 35:32. Dann gaben die Elsflether Gas. Sie kommunzierten besser und eroberten die Bälle früh. Prompt glichen sie aus (35:35). Ein weiterer schnell abgeschlossener Angiff über die zweite Welle brachte die erste Führung. 30 Sekunden vor Schluss markierte Lasse Pape das entscheidende 37:35.

Adami zufrieden

„Wie heißt es so schön: Man muss immer nur ein Tor mehr werfen als der Gegner. Und das haben wir getan“, sagte Jennifer Adami, die den ETB zuammen mit Ruven Rußler und Chris Danielzik trainiert. Am Sonntag, 11.30 Uhr, will ihr Team Revanche für die Hinspielniederlage gegen Grüppenbühren/Bookholzberg/Hude nehmen.

ETB: Benjamin Müller, Matthias Wagenaar - Bastian Rambau (12/7), Lasse Pape (10/1), Dominik Padlo (5), Justus Pille (4), Tjark Klostermann (4), Jannes Böck (2), Niklas Böck

B-Jugend

Verbandsliga: Elsflether TB - VfL Fredenbeck 29:23 (17:9). Den Grundstein des Heimsieges legten die Elsflether nach den Worten ihres Trainers Bela Rußler schon in der ersten Viertelstunde. Die Abwehr agierte beweglich und zwang Fredenbeck zu technischen Fehlern oder Würfen aus aussichtslosen Positionen, die für Torhüter Matthias Wagenaar leichte Beute waren.

Partie im Griff

Jeden Fehler des VfL bestrafte der ETB über die erste oder zweite Welle. Nach zehn Minuten nahmen die Gäste zwar eine Auszeit. Doch der ETB hatte das Spiel weiter im Griff und führte zur Pause mit 17:9.

In der zweiten Hälfte sollte das Tempo hochgehalten werden. Nach dem 23:15 schlichen sich zwar Unkonzentriertheiten ein, doch die Abwehr verteidigte weiterhin konsequent. Aus einer sehr guten Mannschaft ragten Niklas Böck als Abwehrorganisator sowie Florian Völkers als Spielgestalter heraus.

ETB: Matthias Wagenaar - Lasse Pape (6), Florian Völkers (6), Justus Pille (5/2), Jo Fokke-Blohm (4), Niklas Böck (3), Bennet Heinemann (2), Sören Horstmann (2/1), Fynn Rodiek (1), Theis Hedden, Fabian Hayen, Kevin Schroeter, Klaas Mehrtens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.