+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Grenzwert von 35 überschritten
Maskenpflicht in Oldenburger Innenstadt ab Dienstag

Elsfleth Die in der Bezirksoberliga spielende Tischtennis-Mannschaft des Elsflether TB hat am Wochenende eine unglückliche Niederlage kassiert. Sie verlor gegen den Hundsmühler TV II mit 6:9.

2 Punkte Vorsprung hat der ETB noch vor dem Relegationsplatz. Mit 11:17 Punkten ist er Tabellensiebter.

3 Spieler fehlen dem ETB, weil sie verletzt sind. „Diese Saison haben wir echt die Seuche“, sagte Kapitän Thorsten Hindriksen. Neben Arne Osterthun wird auch Christian Schönberg wegen einer Schulterverletzung den Rest der Saison fehlen. Dann sollte Steffen Logemann aus der Zweiten aushelfen. Aber dieser hat sich ebenfalls kurzfristig verletzt.“

3 Stammspieler standen deshalb gegen die auf Rang sechs notierte Hundsmühler Reserve an der Platte. Das Hinspiel hatte der ETB mit 4:9 verloren. Deshalb hatte er sich schon im Vorfeld kaum etwas ausgerechnet. Doch es sollte nach einem Fehlstart zumindest zwischenzeitlich knapp werden.

0:3 lag der ETB nach den Doppeln zurück, wobei zu Bedenken ist, dass die Gastgeber mit ungewohnten Formationen spielten. „Wir haben uns gut gewehrt und können mit dieser Aufstellung mit der Leistung zufrieden sein. Hätten Pierre und ich nicht das Eingangsdoppel verloren, wäre ein Remis drin gewesen“, sagte Hindriksen.

2 Siege fuhr das obere Paarkreuz ein. Martin Kohne war aufgerückt. Er überzeugte beim Fünf-Satz-Erfolg gegen Rainer Gravekarstens auf ganzer Linie.

3:6 lag der ETB vor dem zweiten Abschnitt zurück. Das mittlere Paarkreuz konnte den Rückstand aber verkürzen.

9 Matchbälle vergab der Elsflether Nachwuchsspieler Melih Basyigit in seinem zweiten Einzel gegen Detlef Lübben. Beim Stand von 10:5 im vierten Satz entwickelte sich ein hochdramatisches und niveauvolles Match. Die beiden zeigten spektakuläre Ballwechsel. Melih gewann den Satz noch mit 17:15.

ETB: Pierre Barghorn/Thorsten Hindriksen, Martin Kohne/Melih Basyigit, Andreas Hadeler/Heinz-Hermann Buse, Barghorn (2), Kohne (1), Hindriksen (1), Basyigit (2), Hadeler, H.-H. Buse.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.