ELSFLETH Die Kreisliga-Fußballer des TuS Elsfleth (Kreisliga V) haben sich am Sonntag vom VfL Bad Zwischenahn vor eigener Kulisse mit 0:0 getrennt. „Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen“, sagte Betreuer Hergen Speckels. „Der VfL hatte die besseren Chancen.“

Elsfleth kam nie so richtig in Tritt. „Bad Zwischenahn hat sich hinten reingestellt, so dass wir das Spiel machen mussten. Das liegt uns nicht“, sagte Speckels.

In der 10. Minute hielt Michael Albrecht einen gut geschossenen Freistoß der Gäste. Zwei Minuten später verpasste Dennis Mende eine Sosath-Ecke um Haaresbreite. „Das war die einzige dicke Chance für uns im ersten Durchgang“, sagte Speckels.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend sahen die Zuschauer viel Mittelfeldgeplänkel. „Das war ein schlechtes Spiel“, sagte Speckels. Und die Elsflether hatten zweimal Glück: Zunächst kratzten sie den Ball mit vereinten Kräften noch von der Linie des eigenen Tores (55.), dann machte Michael Albrecht eine Großchance für Jan-Gerd Moldenhauer zunichte (85.). Im Gegenzug vergab Tim Dörgeloh eine riesige Chance (86.).

Bemerkenswert: Die Partie hatte unterbrochen werden müssen, weil zwei Rettungshubschrauber auf einem benachbarten Sportplatz landen mussten.

TuS: Albrecht - Buttelmann (46. Erdmann), Sosath (67. Dörgeloh), Janßen, Jörg Behrens, Stefan Behrens (60. Bache), Walter, Klimat, Bal, Mende, Haupt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.