Elsfleth Jennifer Adami hat ihre Handballschuhe zumindest vorläufig an den Nagel gehängt. Das Eigengewächs des Elsflether TB war jahrelang Torschützenkönigin in der Oberliga, ehe die 26-Jährige im Sommer 2017 zum damaligen Drittligisten SFN Vechta wechselte. Dort verletzte sie sich allerdings schwer am linken Arm und fiel monatelang aus. „Schon da hatte ich überlegt, ob ich überhaupt weiter mache“, sagt sie.

Allerdings ließ sie sich von Trainer Kai Freese überreden, doch wieder einzusteigen. „Ich war aber noch nicht so weit. Ich hatte eine Blockade im Kopf und Angst, mich wieder so schwer zu verletzen“, sagt sie.

Und das Schicksal schlug zu. Im ersten Saisonspiel erlitt sie nach fünf Minuten Spielzeit eine Platzwunde über dem Auge. Daraufhin zog sie die Konsequenzen und erklärte ihren Rücktritt bei den SFN Vechta. „Meine Mitspielerinnen haben die Nachricht toll aufgenommen und mir alles Gute gewünscht. Nur mein Trainer war stocksauer. Ich fürchte, er wird mir das nicht verzeihen“, sagt sie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sie hat schon Anfragen von anderen Vereinen gekommen, unter anderem aus der Dritten Liga. Aber sie erteilte den interessierten Klubs eine Absage. „Ich brauche jetzt eine Auszeit“, sagt sie. Eine Rückkehr zum Handballsport sei zwar nicht ausgeschlossen. Aber ein Comeback beim Elsflether TB komme nicht in Frage, obwohl sie dort mittlerweile hin und wieder mittrainiert, um sich fit zu halten. „Wenn ich noch einmal wieder anfange, dann in einer höheren Liga“, sagt Adami.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.