Elsfleth Es bleibt dabei: Sie können in dieser Oberliga-Saison nur eine Halbzeit mithalten – wenn überhaupt. Die Handballerinnen des Elsflether TB haben am Sonntag erneut eine Niederlage kassiert. Das pluspunktlose Tabellenschlusslicht verlor gegen den Tabellendrittletzten TSV Altenwalde vor eigener Kulisse mit 20:35. Dabei hatten die Elsfletherinnen zur Pause gerade mal mit zwei Treffern zurückgelegen (12:14).

Die Gastgeberinnen gingen personell geschwächt ins Spiel. Ihnen stand nur eine Auswechselspielerin fürs Feld zur Verfügung. Coach Udo Ulrich sollte nach der Partie zwar sagen, dass Fenna und Lena van Dreumel „an allen Ecken und Enden“ gefehlt hätten. Aber sein Team hielt in der ersten Halbzeit noch mit. Die Spielerinnen feuerten sich untereinander an. Der Einsatz stimmte.

Nach der Pause baute der ETB dramatisch ab. „Es war erschreckend, wie viele technische Fehler wir gemacht haben“, sagte der Elsflether Trainer. Dabei deckten die Elsfletherinnen die ganze Palette der Missgeschicke ab. Kurzum: Ballbesitz war für sie kein Vorteil. Bis zur 53. Minute warfen sie in der zweiten Hälfte gerade mal drei Tore.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem war das Rückzugsverhalten schwach. Der TSV Altenwalde bestrafte das und warf viele einfache Tore nach Gegenstößen. Und die Elsflether Niederlage hätte sogar noch höher ausfallen können, wenn Lena van Seggern nicht so stark gehalten hätte.

ETB: Von Seggern, Driesner, Hennig - Sommer (4), Lameyer (2), Wiese (1), Lösekann (3), Thümler (5/1), Lübben, Mauritschat (5).

Stationen: 4:3 (9.), 8:8 (22), 9:10 (25.), 10:14 (28.), 12:14 (30.), 12:17 (34.), 15:24 (44.), 15:32 (53.), 20:35 (60.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.