Elsfleth Am Freitagabend geht es los: Um 20.30 Uhr trifft Gastgeber Kroatien im ersten Spiel der Handball-EM 2018 auf Serbien, Deutschland trifft am Samstag um 17.15 Uhr auf Montenegro. Und wenn alles gut läuft, sitzen Nathalie Adami, ihr Mann Ulrich und ihr Schwager Armin Hinz – alle aktiv in der Handballabteilung des Elsflether Turnerbunds (ETB) – im Publikum, wenn Deutschland im Halbfinale, und dann ums Edelmetall spielt.

Für Nathalie Adami ist es die fünfte EM, bei der sie live dabei ist, auch bei vier Weltmeisterschaften saß die 48-Jährige schon auf der Tribüne. Trotzdem ist sie immer noch aufgeregt: „Man weiß nie, was einen erwartet.“ Aber dass die Stimmung gut ist, davon ist auszugehen: „Die Atmosphäre ist immer schön und die Spiele immer spannend. Jeder feuert sein Team an und niemand pöbelt gegen den Schiedsrichter.“ Das erlebt sie bei Mannschaftsspielen in Deutschland häufig ganz anders.

Sympathische Sportler

Von ihren vielen Halbfinal- und Finalbesuchen kann Nathalie Adami auch so einiges erzählen. 2010 war sie dabei, als Frankreich Europameister geworden ist. Nach dem Spiel hat sie mit ihrer Begleitung noch das Schloss Schönbrunn besichtigt und zu ihrer Freundin gesagt: „Was machen die Franzosen jetzt wohl?“ Die Frage wurde sehr schnell beantwortet: Sie haben auch das Schloss Schönbrunn besichtigt. Und sich gleich zu Fotos bereit erklärt. „Die ganze Mannschaft war total lieb und witzig“, erzählt sie. Und das gefällt ihr sehr an diesem Sport und vor allem den Sportlern: „Sie sind überhaupt nicht abgehoben.“ Trotz ihrer zahlreichen Titel freue sich die französische Mannschaft „jedes Mal wie Bolle“, sagt Nathalie Adami, „und ich habe noch bei keinem Spieler Arroganz erlebt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lesen Sie auch: Elsfletherinnen feiern mit Europameistern, Nordwest-Zeitung vom 3. Februar 2016

Als sie und ihre Tochter Jennifer 2016 das Finale in Polen gesehen haben, ist Deutschland völlig überraschend Europameister geworden. Auf der Tribüne haben sich die frisch gekürten Europameister dann jede Menge Zeit für Fotos und Gespräche mit den Fans genommen.

Ein Leben lang Handball

Ab ihrem neunten Lebensjahr hat Nathalie Adami 25 Jahre Handball gespielt, danach war sie lange Abteilungsleiterin beim ETB. „Das hat sehr viel Spaß gemacht, aber wir wollten den Jüngeren mehr Verantwortung überlassen.“ Frischer Wind und andere Ideen – darauf kommt es auch ihr im Vereinswesen an. Nathalie Adami ist aber immer noch dabei, im Vorstand des Handball-Förderkreises und als Torwart-Trainerin.

Zulauf erleben sie und ihre Kollegen nach erfolgreicher EM- und WM-Teilnahmen nicht so recht. Der Sport scheint nicht so präsent zu sein. Bei der WM in Katar waren die Gebühren zum Beispiel so hoch, dass kein Spiel übertragen wurde – es war den Sendern einfach zu teuer. „Das hat der Sport nicht verdient“, findet Nathalie Adami, „dass die Spiele so gar nicht im Fernsehen übertragen werden.“ Das ist bei dieser EM anders. ARD und ZDF übertragen alle Deutschland-Spiele. Nathalie Adami hofft – wie wohl alle Deutschland-Fans – dass es nicht nur bei den Vorrundenspielen bleibt. Sie hält das aber für realistisch: „Die Mannschaft ist heiß auf die Titelverteidigung.“

Manuela Wolbers Redakteurin / Online-Redaktion Ostfriesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.