Elsfleth Und weiter geht`s im Takt: An diesem Samstag sind die Handballer des Elsflether TB wieder gefordert, die Tabellenführung in der Verbandsliga zu verteidigen. Diesmal reist die Mannschaft von Trainer Ulrich Adami zum TuS Haren, der mit 6:6 Punkten derzeit Tabellen-Sechster ist. Anpfiff ist um 18 Uhr im Schulzentrum an der Jahnstraße.

Adami hat großen Respekt vor dem kommenden Gegner. „Das ist eine gut funktionierende Mannschaft, die unbequem zu bespielen ist“, sagt er. Besonders zwei Spieler drücken dem Harener Angriffsspiel ihren Stempel auf. Im Rückraum zieht Stefan Sträche gekonnt die Fäden. Er kann einerseits selbst abziehen, andererseits setzt er auch immer wieder geschickt den hoch gewachsenen und bulligen Kreisläufer Martin Giesen ein. Ein Blick auf die Torjägerliste verrät deren Top-Qualität. Giesen führt sie mit 52 Treffern zusammen mit Marcel Behlmer vom TV Langen an – Sträche folgt mit 51 Treffern, obwohl er sogar noch ein Spiel weniger bestritten hat.

„Das Kreisläuferspiel von Haren müssen wir unbedingt unterbinden“, sagt Adami. Leicht gesagt, aber da kommt Schwerstarbeit auf den Elsflether Mittelblock um Abwehrchef Bela Rußler zu. Wenn Giesen erst einmal an den Ball kommt, ist es meistens schon zu spät. „Ihn müssen wir zu zweit verteidigen“, sagt Adami. Gleichzeitig müsse aber auch Sträche frühzeitig angegangen werden.

Und doch geht der ETB als Favorit in die Partie, hat er doch bislang alle sechs Saisonspiele gewonnen und ist damit als einziges Verbandsliga-Team noch ohne Punktverlust. Bisheriger Höhepunkt war am vergangenen Wochenende der deutliche 27:19-Heimsieg gegen den TV Neerstedt. „Da haben wir ein gutes Spiel gemacht, zumindest in der zweiten Halbzeit. Aber es war auch noch längst nicht alles Gold, was glänzte“, meint Adami.

Wenn es nach ihm gehen würde, setzten die Elsflether ihren Höhenflug fort. „Haren ist nicht zu unterschätzen, und es wird sicher schwierig. Trotzdem fahren wir dahin, um zu gewinnen“, sagt er. Bis auf die Langzeitverletzten Ruven Rußler und Malte Janßen hat der Trainer alle Mann an Bord.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.