Brake Die Fußballer des SV Brake II haben am Freitagabend einen Heimsieg gefeiert. Sie schlugen den VfL Bad Zwischenahn mit 5:1 (1:0). Dennoch belegt die Elf der Trainer Tino Mathes/Timo Meischen weiterhin einen Abstiegsrang. „Wir kommen einfach nicht vom Fleck weg“, ärgerte sich Mathes.

Die erste Hälfte war von Nervosität geprägt. Beide Mannschaften leisteten sich Flüchtigkeitsfehler. Chancen waren Mangelware. Einziger Höhepunkt war das 1:0 für Brake: Marvin Seif hatte aus der Distanz abgezogen (7.). „Das war ein Sonntagsschuss“, sagte Mathes.

Nach einer halben Stunde steigerten sich die Gäste. Allerdings fehlte ihnen die Durchschlagskraft. Gefährlich wurde es nur einmal: Brakes Torwart Adrian Kositz hatte den Ball an die Latte des eigenen Tores gelenkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Wechsel änderte sich nicht viel. Die Gäste wirkten bemüht, aber der große Druck blieb aus. Das bestrafte Marvin Seif: Er erhöhte in der 63. Minute auf 2:0. Zwar erzielte Robert Wojciechowski noch den Anschlusstreffer (78.), aber die Ammerländer hatten die Rechnung ohne den pfeilschnellen Eike Lampe gemacht: Er erzielte in den Schlussminuten der Partie drei Tore (85., 87., 89.). „Wir haben unsere Pflicht erfüllt. Jetzt können wir einigermaßen entspannt zum Spitzenreiter GVO Oldenburg fahren“, sagte Mathes.

Tore: 1:0, 2:0 Seif (7., 63.), 2:1 Wojciechowski (78.), 3:1, 4:1, 5:1 Lampe (85., 87., 89.).

Brake: Kositz - Grimm, Andre Mau, Torben Mau, Müller, Köhler, Thomas (86. Eckinger), Tempel (72. Menz), Lampe, Seif (79. Özdemir), Mohr.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.