BARDENFLETH Auf ein ruhiges Turnier mit einem reibungslosen Ablauf kann der Moorriemer Reitklub bei seinem Herbstturnier am vergangenen Wochenende zurückblicken. Lediglich zwei Stürze, einer in der Reithalle und einer auf dem Außenplatz, sorgten kurz für einen Schreckensmoment. Beide Stürze verliefen jedoch glimpflich. Auch das Wetter spielte mit und lang andauernde Regenschauer blieben aus.

Besonders am Sonnabend bei den Einfachen Pony-Reiterwettbewerben gingen viele junge Reiter des Vereins an den Start und sammelten erste Turniererfahrungen. In der A-Dressur setzten sich zwei junge Reiter, die auf Nachwuchsturnieren eher wenig vertreten sind, gegen ihre weibliche Konkurrenz durch. So konnte sich Claas Müller vom RV Ovelgönne eine goldene Schleife sichern und sein Namensvetter Claas Jüchter vom RFV „Sturmvogel“ Berne platzierte sich auf dem dritten Platz. In der Mannschaftsspringprüfung, die in diesem Jahr neu im Programm war, siegte die Mannschaft vom RRV Rastede, die mit nur drei Reitern an den Start ging und fehlerfrei blieb. Alle anderen Mannschaften gingen mit vier Reitern an den Start und hatten somit ein Streichergebnis. Auf den zweiten Platz mit nur einem Abwurf platzierte sich der gastgebende Reitverein vor der Mannschaft des RV Ovelgönne.

Besonders erfolgreich war Isabelle Feldhus vom gastgebenden Verein, die schon am Sonnabendmorgen einen dritten Platz im Kombinierten Ponywettbewerb der Klasse E erreichen konnte und am Abend beide A-Springen mit dem Pferd Lara für sich entscheiden konnte. Wie alle Sieger einer Prüfung durfte sie zwei Decken als Ehrenpreis mit nach Hause nehmen. In beiden A-Springen war ihr Insa Spilker vom RV Bettingbühren dicht auf den Fersen und platzierte sich jeweils auf dem zweiten Platz. Besonders im zweiten Springen, einem Zeitspringen, ging es um Sekunden, die zwischen den ersten Plätzen entschieden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei dem Dressurmannschaftswettbewerb am Sonntag hatten sich viele Zuschauer auf den Tribünen eingefunden. In diesem Wettbewerb siegte der RV Ovelgönne vor der Mannschaft des gastgebenden Moorriemer Reitklubs. Um ein einheitliches Bild abzugeben, hatten diese sich mit gleichen Stirnbändern, Kappen und Blumengestecken ausgestattet. Mit viel Applaus wurden auch die Kleinsten begrüßt, die im Anschluss an den Mannschaftswettbewerb ihren großen Auftritt beim Führzügelwettbwerb hatten.

„Wir hatten ein ruhiges Turnier und hoffen, dass alle Teilnehmer zufrieden waren“, meint der erste Vorsitzende Karl Hermann Gillhaus. „Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren und die vielen fleißigen Helfer, die das Turnier unterstützten“, so Gillhaus.

Die Turnierergebnisse

finden Sie in Kürze unter

www.psvwe.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.