WESERMARSCH Die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften für die Jugend und die Schüler (Einzel und Doppel) fanden in Westerholt statt. Mehrere Jungen und Mädchen aus der Wesermarsch überstanden die Gruppenphase und traten danach in den Hauptfeldern an, wo es nach dem K.o.-System weiter ging. Erfreulich war das Abschneiden der Mädchen des Elsflether TB, die in der Niedersachsenliga spielen. So gelangen Laura Feldmann (Schülerinnen A, Platz 2), Robyn Rußler (Schülerinnen B, Platz 3 sowie Schülerinnen A, Platz 5) und Sinja Kampen (Schülerinnen B, Platz 5) drei Spielerinnen die Qualifikation für die Landesmeisterschaft. Dabei ist Robyn Rußler gleich zweimal gefordert. Sie wird ab diesem Sonnabend in Schüttorf (B-Schülerinnen) sowie am 19. Dezember in Helmstedt (A-Schülerinnen) zweimal um Landestitel kämpfen.

Bei den Jungen ist zu betonen, dass der für die SG SW Oldenburg in der Verbandsliga der Herren spielende Ex-Elsflether Jan Mudroncek den Bezirksmeistertitel gewann. Die Jungen und die Schüler aus der Wesermarsch sind noch ein Stück von der Bezirksspitze entfernt. Bei der männlichen Jugend schieden die A-Schüler Bastian Stoffers (TTC Waddens) und Emanuel Radu (TV Stollhamm) nach überstandener Gruppenphase im ersten Spiel der Hauptrunde aus. Beide verloren in der Doppelkonkurrenz ihr erste Spiel.

Die A-Schüler Julian Meißner (Elsflether TB) und Emanuel Radu (TV Stollhamm) starteten bei der männlichen Jugend und überstanden die Gruppenphase nicht. Sie schieden auch in der ersten Doppelpartie aus. Genauso erging es Matej Mudroncek/Arne Schwarting vom Elsflether TB bei den B-Schülern.

Potential wies Laura Feldmann nach, die zu Beginn der Saison vom SV Hagen (Stadt Norden) zum Elsflether TB gewechselt war. Die A-Schülerin startete schon in der Konkurrenz der weiblichen Jugend und setzte sich nach der Gruppenphase auch in der ersten Hauptrundenbegegnung glatt mit 3:0 Sätzen durch. Endstation war dann das Achtelfinale, wo sie an der spätere Titelgewinnerin Irina Kehm scheiterte. Im Doppel verlor sie zusammen mit Stephanie Enneking (Hundsmühler TV) gleich die erste Partie.

Die anderen Vertreterinnen aus Wesermarsch – Jule Kampen und Marje Hinz – kamen über die Gruppenphase nicht hinaus. Sie verloren auch im ersten Doppel. Die Ex-Elsfletherin Monika Mudroncek (TuS Aschendorf) erreichte das Achtelfinale.

Laura Feldmann kam bei den A-Schülerinnen bis ins Endspiel. Hier verlor sie mit 1:3 Sätzen, wobei sie den letzten Satz mit 14:16 an Gina Henschen (SpVg Oldendorf) abgeben musste. Emila Mudroncek vom Elsflether TB unterlag in der ersten Begegnung der Hauptrunde denkbar unglücklich mit 2:3 Sätzen. Mit 9:11 verlor Jana Kucharczyk (TTC Waddens) ihre Achtelfinalbegegnung. Noch eine Hürde übersprang Robyn Rußler (ETB) mit dem Erreichen des Viertelfinales. Je ein Doppel gewannen Laura Feldmann/Emilia Mudroncek (ETB), Robyn Rußler/Emma Haske (ETB/SV Höltinghausen und Jana Kucharczyk/Lena Kuite (ETB/SV Nordhorn).

Eine Altersklasse tiefer bei den B-Schülerinnen verlor Robyn Rußler erst im Halbfinale gegen die spätere Siegerin Nina Längert (SV Union Meppen). Sinja Kampen (ETB) kämpfte sich bis ins Viertelfinale vor, wo sie knapp in fünf Sätzen scheiterte. Kendra von Nethen (TV Esenshamm) und Sarah Gnandi (ETB) schieden in den ersten Spielen der Hauptrunde aus. Den Einzug ins Endspiel verpassten Sinja Kampen/Robyn Rußler im Doppel. Hier verloren Sarah Gnandi/Kendra von Nethen die erste Partie.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.