WESERMARSCH Start frei zur Sommerpunktspielsaison im Tennis. Mit drei Siegen hat der TK Nordenham auf Verbandsebene einen fast optimalen Auftakt hingelegt. Sowohl die Herren in der offenen Klasse als auch die Herren 50 und 30 brachten mit klaren Siegen die ersten Punkte auf ihr Konto. Die Herren 55 des SV Brake konnten beim 3:3 gegen Edewecht ebenfalls punkten, während die Herren 30 des SV Lemwerder ohne Satzgewinn aus Wilhelmshaven zurückkehrten. Die Blexer Herren 40 beginnen ihre Punktspiele erst an diesem Sonntag in Papenburg.

Verbandsliga, Herren: TK Nordenham – TC BW Delmenhorst 6:0. Im letzten Spiel der Wintersaison trennten sich beide Teams im Landesliga-Nordderby in Delmenhorst mit 3:3. Auf heimischer Anlage waren die TKN-Akteure diesmal erfolgreicher: Stefan Harms, Steffen Trumpf und Christopher Brandau gewannen jeweils in zwei Sätzen. Mark Fitschen zeigte sich gegenüber der Winterrunde stark verbessert, bis sein Kontrahent Julian Arciszewski Mitte des zweiten Satzes aufgeben musste. Das 6:0 gibt Selbstvertrauen, das der TKN an diesem Sonntag beim Aufstiegsaspiranten Galgenmoor in Punkte ummünzen will.

Harms 6:1, 6:4; Trumpf 6:3, 7:5; Fitschen 4:6, 4:1 Aufgabe TC BW; Brandau 6:0, 6:3; Harms/Brandau 2:6, 6:2, 7:6; Trumpf/Fitschen ohne Spiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Herren 30: SC BG Wilhelmshaven – SV Lemwerder 6:0. Sven Quader hatte es ausgesprochen: „Es wird schon hart für uns, speziell gegen Topteams wie Wilhelmshaven.“ Die Lemwerder Aufsteiger mussten bei Titelkandidat Wilhelmshaven Lehrgeld zahlen: Einzig Hendrik Eymael war im vierten Einzel am Satzgewinn dran, konnte aber ebenso wie seine Teamkollegen keinen Punkt sammeln. Gegen den Oldenburger TeV an diesem Sonntag (Beginn in Lemwerder: 10 Uhr) wird das Team von Mannschaftsführer Stefan Schauder deutlich mehr Chancen haben.

Quader 1:6, 0:6; Claus Wieken 0:6, 4:6; Kai Horstmann 0:6, 1:6; Eymael 2:6, 6:7; Wieken/Horstmann 0:6, 0:6; Quader/Eymael 2:6, 4:6.

Herren 50: TC Midlum – TKN 1:5. Der Aufsteiger aus Midlum schaffte es in den Einzeln nicht, die Nordenhamer in Gefahr zu bringen. Vier Zweisatzsiege ebneten für den Gast den Weg zu einem gelungenen Saisonstart.

Reiner Indorf 7:5, 6:3; Heinz Gulich 6:1, 6:4; Karl Brandau 6:3, 6:2; Wolfgang Mathiszig 7:6, 6:2; Indorf/Brandau 6:3, 6:0; Gulich/Mathiszig 4:6, 6:4, 6:7.

Herren 55: SV Brake – TC Edewecht 3:3. Nachdem die Braker Herren 55 im vergangenen Jahr viermal ein 1:5 in der Verbandsliga einstecken mussten, verspricht der erste Spieltag wesentlich mehr: Hans-Gerd Brumund vertrat Karl-Heinz Röben an der Topposition exzellent und sicherte sich ein 7:5, 7:5 über den Edewechter Topmann Alwin Schütte. Während Peter Köppen und Götz Gauer jeweils im dritten Durchgang unterlagen, holte Werner Schröder zunächst den zweiten SVB-Einzelpunkt, ehe er gemeinsam mit Brumund im Doppel 3:3 perfekt machte.

Brumund 7:5, 7:5; Köppen 4:6, 6:2, 3:6; Gauer 4:6, 6:4, 1:6; Schröder 6:3, 6:1; Brumund/Schröder 6:1, 6:1; Köppen/Gauer 2:6, 3:6.

Verbandsklasse, Herren 30: TK Nordenham – VfL Löningen 6:0. Trotz des deutlichen Endergebnisses bleibt TKN-Mannschaftsführer Michael Scherotzki selbstkritisch: „Natürlich ist der Sieg erfreulich. Wäre Löningen allerdings in Bestbesetzung angetreten, hätten wir mit Glück ein 3:3 geholt.“ Die Gäste traten mit der eigentlichen Nummer vier an erster Position an und mussten entsprechend auf drei Stammspieler verzichten, was dem TKN das Spiel wesentlich erleichterte. Trotzdem stehen Scherotzki und Co. jetzt an der Tabellenspitze und verbuchten erste Punkte gegen den Nichtabstieg.

Scherotzki 6:4, 6:1; Thomas Schramm 6:3, 6:0; Marco Schnakenberg 6:0, 6:2; Sascha Fitschen 6:2, 6:7, 6:4; Scherotzki/Schramm 6:3, 6:1; Schnakenberg/Fitschen 7:6, 6:3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.