Wesermarsch Die Tennisspielerinnen des SV Nordenham haben eine tolle Wintersaison in der Oberliga der Altersklasse Damen 50 mit einem Sieg beendet. Am Wochenende gewannen sie das abschließende Heimspiel gegen den TC Eyßelheide mit 4:2. Als Tabellenvierter sicherten sie sich den Klassenerhalt.

Damen 50

Oberliga: SV Nordenham - Tennisclub Eyßelheide 4:2. Nur Hildegard Güttler kassierte eine Einzelniederlage. Brunhilde Dettmers hatte ihr Spiel mit 10:5 im Matchtiebreak gewonnen.

Das Doppel Christiane Pruine/Hildegard Güttler verlor zwar im Matchtiebreak mit 6:10. Doch das Duo Brunhilde Labohm/Brunhilde Dettmers machte in zwei Sätzen alles klar.

Christiane Pruin - Margret Bärthel 7:6, 6:3; Brunhilde Labohm - Hannelore Marschall 6:2, 6:1; Hildegard Güttler - Sora Kastellan 3:6, 0:6; Brunhilde Dettmers - Michaela Freitag 3:6, 7:5, 10:5; Pruin/Güttler - Bärthel/Kastellan 4:6, 6:4, 6:10; Labohm/Dettmers - Freitag/Elfi Dörfler 6:4, 6:0

Herren 60

Verbandsliga: TV Schiffdorf - SV Brake 3:3. Zwar kassierte Berndt Evers eine Einzelniederlage. Aber seine Teamkollegen machten es besser: Vor den Doppeln führte Brake mit 3:1. Der Auswärtssieg war in greifbarer Nähe. Doch in den Doppeln machten die Nerven Brake einen dicken Strich durch die Rechnung. Die Mannschaft aus der Unterweserstadt verlor beide Partien im Matchtiebreak und musste sich mit einem Remis zufriedengeben.

Peter Neumann - Berndt Evers 7:5, 6:2; Wolfgang Paqué - Albert Pruin 1:6, 2:6; Jürgen Köhlmann - Bernhard Klopp 6:7, 2:6; Magnus Björgvinsson

- Heiko Uflacker 6:7, 0:6; Neumann/Wolfgang Hahl - Evers/Karl-Albert Haase 3:6, 6:0, 10:4; Björgvinsson/Otto Agit - Pruin/Wolfgang Ennulat 6:3, 4:6, 10:8.

Herren 50

Bezirksliga: Bremerhavener TV von 1905 II - Blexer TB II 3:3. Auch nach ihrem vorletzten Punktspiel müssen die Blexer um den Klassenerhalt bangen. Sie sind Vorletzter. Nach den Einzeln hatten sie mit 1:3 zurückgelegen. In den Doppeln zeigten sie dann Kampfgeist. Peter Fröhlich und Rolf Bultmann gewannen klar in zwei Sätzen. Jürgen Kleemeyer und Carsten Büsing mussten ein wenig mehr Geduld aufbringen. Nervenstark sicherten sie ihrer Mannschaft das Unentschieden mit einem 10:7-Sieg im Tiebreak.

Rosendo Güthlein - Peter Fröhlich 6:3, 6:4; Uwe Schneider - Rolf Bultmann 7:6, 7:6; Walter Hissenkemper - Jürgen Kleemeyer 6:3, 7:5; Marte Howard - Carsten Büsing 5:7, 2:6; Schneider/Hissenkemper - Fröhlich/Bultmann 2:6, 4:6; Marte/Michael Ehnis - Kleemeyer/Büsing 6:4, 2:6, 7:10

TSV Beverstedt - TV Schweewarden 5:1. Klare Niederlage im letzten Saisonspiel. Dennoch schließen die Schweewarder die Spielzeit im Tabellenmittelfeld ab. In den Einzeln hatte sich nur Ummo Jürgens durchsetzen können. Im Doppel machte es das Duo Hans-Dieter Schierloh/Roland Pargmann spannend. Aber es verlor im Matchtiebreak mit 9:11.

Magdi Sadek - Hans-Dieter Schierloh 6:3, 6:4; Egon Ahrens - Axel Auffarth 6:2, 6:2; Helge Kruse-Bartsch - Holger Blaschke 6:0, 6:1; Hans-Jürgen Pleyn - Ummo Jürgens 2:6, 5:7; Sadek/Stefan Major - Schierloh/Roland Pargmann 4:6, 6:3, 11:9; Ahrens/Pleyn - Jürgens/Foad Hamijao 6:4, 6:3

Herren 40

Verbandsklasse: TG Thedinghausen - Blexer TB 6:0. Im letzten Saisonspiel gab es nichts zu holen. Die Blexer beenden die Saison als Vorletzter mit einem Sieg gegen den TV Horneburg, einem Unentschieden und vier Niederlagen. In den Einzeln gelang es lediglich, Tim Frühstück in Matchtiebreak zu erzwingen. In den anderen Partien setzte es Zwei-Satz-Niederlagen.

Stefan Grimm - Stefan Krause 6:3, 6:3; Dirk Struck - Tim Frühstück 6:3, 4:6, 11:9; Carsten Schade - Tim Bremer 6:2, 6:1; Marco Dörgeloh - Markus Kahler 6:2, 6:2; Grimm/Schade - Krause/Frühstück 7:5, 6:4; Struck/Dörgeloh - Bremer/Kahler 6:1, 6:3

Herren 30

Bezirksklasse: SV Brake - TV Bruchhausen-Vilsen 3:3. Brakes Herren-30-Mannschaft widerfuhr das gleiche Schicksal wie dem Herren-60-Team. Nach den Einzeln hatte sie schon mit 3:1 geführt. Trotzdem reichte es nicht zum Sieg. Das erste Doppel mit Udo Nafzger und Enno Ebeling konnte sich zwar den ersten Satz sichern, verlor dann aber den zweiten und ging im Matchtiebreak mit 1:10 unter. Im zweiten Doppel hatten Matthias Karl und Jörg Müller dann in zwei Sätzen keine nennenswerte Siegchance.

Oliver Kula - Daniel Lange 4:6, 1:6; Udo Nafzger - Michael Wagner 7:5, 6:1; Enno Ebeling - Andreas Korte 6:1, 7:6; Matthias Karl - Henning Hünecke 6:2, 6:4; Nafzger/Ebeling - Lange/Korte 7:5, 4:6, 1:10; Karl/Jörg Müller - Wagner/Hünecke 2:6, 4:6

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.