Ovelgönne Der Sportschützenverein Ovelgönne richtete jetzt das Rudolf-Borgmann-Plaketten-Schießen aus. 17 Vereinsmitglieder nahmen am Schießen teil. Nach einem guten Essen wurden die Sieger gefeiert. Plakettensieger wurde Diedrich Wilksen, neben dem Plaketteneintrag gewann er einen tollen Preis vom Plakettenstifter Rudolf Borgmann.

Ebenso erhielten auch Erika Wilksen als Zweitplazierte und Hermine Book als Dritte tolle Preise. Die Trostpreise gewannen Lona Böse und Uwe Tenzer. Vereinsvorsitzender Reinhard Krause wünschte allen Gästen eine schöne Weihnachtszeit und dankte Hausmeister Diedrich Wilksen auch im Namen des 2. Vorsitzenden Udo Haferbeck sehr herzlich für seine außergewöhnlich engagierte Arbeit auf dem Vereinsgelände. „Das war spitze“, sagte Krause.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.