BRAKE Fußball, Männer, Bezirksoberliga: SV Brake – SV Vorwärts Nordhorn (Sonnabend, 13. Dezember, 17 Uhr). Nach der mit einem 2:1-Erfolg erledigten Pflichtaufgabe vor einer Woche gegen das Schlusslicht VfL Löningen wartet nun zum Jahresausklang an diesem Sonnabend eine schwere, aber vielleicht auch attraktive Partie auf den SV Brake. Denn die Gäste aus Nordhorn reisen mit einer Serie von acht (!) Siegen in Folge im Gepäck erneut an die Unterweser. Am 5. Oktober war die Partie von der Schiedsrichterin wegen der starken Regenfälle nicht angepfiffen worden.

„Beide Mannschaften wollten damals spielen. Nun hat sich die Ausgangslage ein wenig verändert“, spielt Gerold Steindor, Trainer des SV Brake, darauf an, dass damals sein Team noch deutlich vor Nordhorn platziert war, die Gäste nun aber schon Tabellenzweiter sind und zuletzt den SV Holthausen-Biene mit 2:0 bezwangen, der vor 14 Tagen in Brake ein wenig glücklich mit 2:1 siegte.

Sollte der SV Brake aber an die Form gegen SV Holthausen-Biene oder davor gegen den damaligen Spitzenreiter SC Spelle-Venhaus (1:0-Sieg) anknüpfen können, dürfte es eine interessante Partie werden können. „Der Schlüssel zum Erfolg könnte vor allem sein, dass wir auf die Konter der Gäste vorbereitet sind. Wir müssen kämpfen, dagegen halten und unsere Chancen besser nutzen“, so Steindor, dem erneut mit Marco Kuck (Kapselriss) ein Kreativspieler fehlt. Ebenfalls nicht dabei ist Patrick Oltmanns (Urlaub), wobei sich die Frage stellt, wer ihn in der Viererabwehrkette vertreten kann. Oliver Habecker musste beruflich bedingt zuletzt das Training schwänzen. Steht er nicht zur Verfügung, dürfte Rene Schinski in die Startformation kommen. „Ich hoffe, wir können zum Abschluss des Jahres den Zuschauern noch einmal eine attraktive Partie bieten und am Ende die Erfolgsserie der Gäste stoppen. Schließlich benötigen wir vor allem zu Hause jeden Punkt“, betonte Steindor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.