MORSUM Im Endeffekt herrschte viel Aufregung um Nichts. Weil keine Handball-Mannschaft aus der Oberliga aufsteigen wollte, drohte sich die Anzahl der Absteiger auf drei zu erhöhen. Dadurch war der Elsflether TB vor dem letzten Spieltag noch akut gefährdet, bis am Freitagabend der Spielausschuss entschied, dass es bei den regulären zwei Absteigern bleibt. Somit spielen in der kommenden Saison 15 Teams in der Oberliga-Nordsee. Der glatte 28:18 (16:19)-Erfolg beim TSV Morsum war daher nicht mehr allzu wichtig.

Von der Entscheidung verriet Trainer Ulrich Adami seinen Spielerinnen allerdings nichts. Im Bewusstsein, dass es weiterhin um den Klassenerhalt geht, legte der ETB ein hohes Tempo vor und setzte sich früh von 4:4 auf 11:4 ab. „Von Linksaußen Janine Matschei bis Rechtsaußen Tina Schwarz haben sich alle voll reingehängt und vorbildlich gekämpft“, lobte Adami sein junges Team. Mehr Probleme als der Gegner bereitete seinen Spielerinnen die Hitze in der Halle in Thedinghausen. Doch aufgrund der Überlegenheit konnte es sich der Übungsleiter leisten, jeder Akteurin auch eine kurze Erholungsphase auf der Bank zu gönnen.

Endgültig alles klar machten die Gäste zu Beginn des zweiten Abschnitts. Bis auf 25:12 zogen sie davon und in der 50. Minute verriet Adami nun auch den Spielerinnen, dass es eigentlich egal war, ob sie gewinnen oder verlieren würden. Dennoch spielte der ETB den Erfolg sauber nach Hause und landete in der Abschlusstabelle sogar auf Platz acht. „Morsum hatte zu keinem Zeitpunkt eine Siegchance gehabt. Wir waren immer einen Tick schneller und wenn wir gemusst hätten, wäre das Resultat noch höher ausgefallen“, berichtete ein gelöster Ulrich Adami.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im internen Rahmen gab es auch noch drei Verabschiedungen. Torhüterin Tanja Dierks wechselt zur HSG Blexer TB/SV Nordenham und spielte ihre letzten Oberliga-Minuten. Viktoria Bednorz wird in den Niederlanden studieren und ihre Schwester Patricia geht nach Großbritannien. Dennoch blickt der ETB auf gute Zeiten zu. Torfrau Lena von Seggern hat sich in den vergangenen Monaten enorm weiterentwickelt und wird zukünftig die Nummer eins werden. Außerdem stehen die zumeist noch Jugendlichen erst am Anfang ihrer Karriere, so dass eine Steigerung durchaus möglich ist. Als Morsums Trainer die Niederlage damit rechtfertigte, dass er aus Personalnot sogar eine A-Jugendliche einsetzen musste, entgegnete Ulrich Adami ihm, dass in seinem Team gleich neun Spielerinnen davon vorhanden seien.

ETB: Dierks, von Seggern; Adami (6/3), Schwarz (5), Buttelmann (4), Matschei (4), V. Bednorz (2), van Dreumel (2), Krause (2), Schlegel (2), Breipohl (1), Schlüter, P. Bednorz.

Spielstationen: 4:4 (8.), 4:11 (19.), 10:16 (30.), 11:23 (42.), 12:25 (50.), 18:28 (60.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.