BRAKE Im vierten Anlauf haben es die A-Juniorenfußballer des SV Brake endlich geschafft, die ersten Punkte in der Bezirksliga zu erobern. Mit einem 3:2 (1:0) bezwang die Mannschaft von Norbert Krage in einer vorgezogenen Partie den TV Jahn Delmenhorst. Zum Matchwinner avancierte dabei der eingewechselte Eike Lampe, der zwei Treffer zum Erfolg beisteuern konnte.

Die Delmenhorster begannen engagiert, wurden aber schnell in ihrem Tatendrang gestoppt. Bereits in der achten Spielminute setzte sich Gregor Serednicki auf der linken Seite kampfstark durch, bediente den aufgerückten Abwehrspieler Maurice Bethke und dieser traf zur 1:0-Führung. Dieser Treffer verlieh den Brakern zwar Sicherheit, doch für den Rest des ersten Durchgangs spielte sich die Partie zumeist zwischen den Strafräumen ab, ohne dass sich nennenswerte Möglichkeiten ergaben.

Dies änderte sich bereits zwei Minuten nach dem Seitenwechsel. Nach einem schön anzuschauenden Spielzug erzielten die Gäste den 1:1-Ausgleich und die Braker reagierten etwas hektisch. Doch der mittlerweile eingewechselte Eike Lampe, der in den vergangenen Partien etwas glücklos agierte, markierte nach Vorarbeit von Ole Minnemann die erneute Führung (65.). Ein Glücksschuss brachte den Delmenhorstern das 2:2, aber nun legte erneut Lampe nach. Erst eroberte er sich in einem Zweikampf den Ball, umdribbelte noch einen Gegenspieler und zog ab – 3:2 (83.). „Das sah schon ganz gut aus“, urteilte Norbert Krage und fügte hinzu: „Die Begegnung verlief knapp, doch wir waren den kleinen Tick besser.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein besonderes Lob hatte der Trainer noch für Gregor Serednicki übrig, der auf seiner linken Seite eine klasse Partie bot.

SVB: Paul Hentschel; Amer Khachab, Joshua Eckinger, Hannes Köhler, Maurice Bethke, Torben Mau, Ole Minnemann, Malte Bijok, Gregor Serednicki, Marvin Mosler, Ahmed Cheiky; eingewechselt wurden Eike Lampe und Jannes Constantinou.

Tore: 1:0 Bethke (8.), 1:1 (47.), 2:1 Lampe (65.), 2:2 (75.), 3:2 Lampe (83.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.