PHIESEWARDEN Beim Stande von 0:3 wurde die Fußball-Kreispokalpartie um den NWZ -Wesermarsch-Cup zwischen dem SV Phiesewarden und dem SC Ovelgönne in der Halbzeit durch Schiedsrichter Nils Möhlmann abgebrochen, da einige Fußballer der Gastgeber das Spiel wegen eines heftigen Gewitters und angesichts weiterer verletzter Akteure nicht fortsetzen wollten.

SVP-Trainer Ercan Turan, der ohnehin auf viele Stammspieler aus diversen Gründen verzichten musste, standen für den zweiten Durchgang nur noch fünf Akteure zur Verfügung. „Das Spiel wird durch den Staffelleiter jetzt bestimmt mit 0:5 gegen uns gewertet. Was soll ich machen, einige meiner Spieler wollten wegen der miserablen Witterung nicht mehr weiterspielen“, so der Trainer, der wegen der Personalnot selber spielte.

Zum zweiten Durchgang regnete es zwar noch heftig, doch eine akute Gefahr wegen Blitzschlag bestand für Akteure und Zuschauer nicht mehr. Möhlmann lag richtig mit der Entscheidung, zur zweiten Halbzeit anpfeifen zu wollen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ovelgönne, das fünf Akteure verletzungsbedingt ersetzen musste, zeigte mehr Zug zum Tor und führte durch Gunnar Haase (20., 42.) und Daniel Hämsen (31.) verdient mit 3:0. Mustafa Alkan (35.) traf für den SVP mit einem Freistoß nur die Torlatte.

SVP: Alan; Krause, Bektas (25. Fakhro), Catalcam, Alkan, Plicht, Aksu, Yagiz, Erk. Turan, Erh. Turan (36. Erc. Turan), Yüksel. SCO: Thiele; Klostermann, Koch, Müller, Hilgemeyer, Haase, Czerny, Hämsen, Miller, Bartels, Iren.

Tore: 0:1 Haase (20.), 0:2 Hämsen (31.), 0:3 Haase (42.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.