ESENSHAMM Mit Wolfgang Rohde und Thomas Bauer hat ein neues Trainergespann die sportliche Leitung bei den Bezirksliga-Fußballern des TV Esenshamm übernommen. Rohde ist in Esenshamm ein alter Bekannter, denn bis zum Sommer 2008 trainierte er den TVE bereits über fünf Jahre und stieg mit der Mannschaft bekanntlich bis in die Bezirksoberliga auf. Rohde, der über eine Saison ohne Verein war, sieht seine Auszeit positiv: „Zwölf Monate Pause haben mir aus vielerlei Gründen gut getan. Nun bin ich wieder richtig motiviert."

Der 42-jährige Thomas Bauer bekleidet erstmals die Position eines Kotrainers. Als Spieler war er unter anderem beim TSV Abbehausen und ESV Nordenham aktiv, ehe er nach Esenshamm wechselte.

Rohde und Bauer stehen acht neue Akteure zur Verfügung. Der bekannteste Neuzugang ist der Nordenhamer Thorsten Rohde, der vom FC Bremerhaven in den Nordenhamer Vorort wechselt. TVE-Spartenleiter Siegfried Adamietz plant mit den routinierten 34-jährigen Abwehrrecken überraschend nicht in der Defensive: „Mit seiner Erfahrung soll er uns im Sturm weiterhelfen." Thorsten Rohde bleibt vom Alter her die einzige Ausnahme, denn ansonsten setzt Adamietz auf junge Spieler unter 24 Jahren aus der Umgebung von Nordenham.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Norman Preuß vom OSC Bremerhaven soll die von Pascal Helmke hinterlassene Lücke im Mittelfeld schließen. Marcel Göddert gehört die Zukunft. Der 19-jährige Defensivspieler spielte zuletzt bei den A-Junioren des FC Bremerhaven. „Bei ihm gab es allein aus Bremerhaven einige Mitbewerber, die ihn gern gehabt hätten", frohlockte Adamietz. Daniel Thomas kommt vom Habenhausener FV. Seine Stärken liegen im offensiven Mittelfeld.

Wachsmann reaktiviert

Reaktiviert wird Sascha Wachsmann, der seit seinem Schienbeinbruch vor drei Jahren im Derby gegen den 1. FC Nordenham pausiert hat. „Bei Wachsmann müssen wir abwarten, wie er die schwere Verletzung im Kopf überstanden hat. Mit seiner Schnelligkeit kann er uns auch aus dem defensiven Mittelfeld heraus weiterhelfen", ist Adamietz zuversichtlich. Florian Meister (SG Neustadt/Oldenbrok) gilt als Torjäger und sollte sich auf kurz oder lang durchsetzen können. Daniel Köhler (ESV Nordenham) soll langsam aufgebaut werden.

Im Tor werden sich Michael Beyer und Sascha Kempel (ESV Nordenham) um einen Stammplatz streiten, sollte der etatmäßige Schlussmann Pascal Lahrmann den Verein definitiv verlassen. Er plant ein Engagement bei einem höherklassigen Verein, wurde bisher aber nicht fündig. Abzuwarten bleibt auch die Fitness von Bünyamin Kapakli, der für 30 Tore in einer Saison immer gut ist. Dem Sturmführer plagt ein Bandscheibenvorfall, den es gilt, mit großer Sorgfalt auszukurieren.

Adamietz sieht den TVE wieder vorn in der Tabelle mitspielen: „Von einer Meisterschaft reden wir nicht". Das neue Trainerduo soll die Aufmerksamkeit vor allem auf eine bessere Abwehrarbeit legen. Adamietz ärgern immer noch die vielen Kontertore der Gegner in der vergangenen Saison. Erhalten bleibt Esenshamm der zentrale Mittelfeldspieler Yunus Gündogdu, der auch beim SV Brake im Gespräch war. Adamietz freut sich: „Er wird unser Führungsspieler werden." Gündogdu hat das Thema SV Brake abgehakt.

Vorbereitungsspiele

In Vorbereitungsspielen tritt der TV Esenshamm am Freitag, 17. Juli, um 19.30 Uhr bei RW Köhlen (Bezirksoberliga Lüneburg), am Sonnabend, 18. Juli, um 16 Uhr beim FC Schiffdorf (Bezirksklasse Bremerhaven), am Dienstag, 21. Juli, um 19.30 Uhr beim TSV Sievern (Bezirksoberliga Lüneburg), am Donnerstag, 23. Juli um 19.30 Uh gegen den 1. FC Nordenham, am Dienstag, 28. Juli, um 19.30 Uhr beim TuS Wahnbek und am Mittwoch, 29. Juli, um 19.30 Uhr beim Ovelgönner SC an. Die erste Pflichtaufgabe steht am Sonntag, 2. August, mit dem Bezirkspokalspiel um 15 Uhr bei der SVG Berne an.

Mit 19-köpfigem Kader in neue Saison

Zugänge: Normen Preuß (OSC Bremerhaven), Marcel Göddert (FC Bremerhaven A-Jun.), Sascha Wachsmann (reaktiviert), Florian Meister (SG Neustadt/Oldenbrok), Daniel Köhler, Sascha Kempel (beide ESV Nordenham).

Abgänge: Mario Gagelmann, Pascal Helmke (beide SV Brake), Danilo König (Geestemünder SC), Matthäus Fincke (FC Schiffdorf), Pascal Lahrmann (unbek.), Adrian Kaliwoda (1. FC Nordenham).

Tor: Michael Beier, Sascha Kempel; Abwehr: Zbigniew Byrger, Christian Tannert, Normen Hartmann, Catalin Cotarcea, Marcel Göddert; Mittelfeld: Norman Preuß, Yunus Gündogdu, Sergej Schreiner, Andreas Cichon, Daniel Thomas, Sascha Wachsmann, Daniel Köhler, Yasin Kapakli, Mohammed Sulayman; Angriff: Bünyamin Kapakli, Florian Meister, Thorsten Rohde; Trainer: Wolfgang Rohde, Thomas Bauer; Betreuer: Andreas Kuck

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.