WESERMARSCH Fußball, Kreisliga IV: TuS Obenstrohe II – 1. FC Nordenham (Sonntag, 18. November, 11 Uhr). Nach dem 3:1-Pflichtsieg gegen den Wilhelmshavener SSV will die FCN-Reserve im letzten Hinrundenspiel weiter Boden gut machen in Richtung gesichertes Mittelfeld. „Wir haben genügend Selbstvertrauen, aber wir wissen, dass der Neuling eine sehr junge und spielstarke Mannschaft stellt“, geht Trainer Nico Verhoef mit viel Respekt an die Aufgabe heran. Bis auf Thomas Kattau (privat verhindert) ist alles an Bord.

AT RodenkirchenFSV Jever (Sonntag, 14 Uhr). Der AT Rodenkirchen baut auf seine Heimstärke und will den Abstand zur Abstiegszone mit einem Erfolg wieder vergrößern. „Nach einigen Auswärtspartien freuen sich meine Jungs auf das Heimspiel, zumal Jever einen tollen Lauf hat und sicher nicht nur hinten drin stehen wird“, geht der ATR-Coach von einer offenen Auseinandersetzung aus. Adrian Manke (Studium) und Stefan Eckert (privat bedingt) fehlen. Dafür sind Michael Dietrich und Jörg Blohm wieder dabei. Blohm absolviert sein letztes Heimspiel, ehe er sich für einige Monate in Richtung Australien verabschieden wird.

SV GödensTSV Abbehausen (Sonntag, 14 Uhr). Beim Tabellenvorletzten ist der TSV Abbehausen zweifellos Favorit. Allerdings wird sich der TSV schon konzentrieren und seine allmählich verbesserte Chancenverwertung weiter fortsetzen müssen. Gödens ist zu Hause durchaus für eine Überraschung gut, wie der AT Rodenkirchen vor Wochen erkennen musste. Dennis Stechenko (beruflich bedingt), Mirza Vejzovic (Urlaub) und Sascha Otte (Knieprobleme) fallen aus. Erhan Turan, Ramon Thien und Ruben Rebmann sind hingegen wieder mit an Bord.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga V: TuS BloherfeldeSV Brake II (Sonntag, 14.30 Uhr; Hinspiel: 1:3). Da auf beiden Plätzen an der Kennedystraße Rollrasen verlegt wird, kommt nur der Trainingsplatz in Betracht, so dass die Austragung noch stark gefährdet ist. Die Gastgeber brennen auf eine Revanche für das Hinspiel, denn für den Tabellenfünften gab es in Brake die einzige Auswärtsniederlage. „Wir müssen vor allem auf Torjäger Benny Junge achten, der schon zwölf Treffer erzielt hat“, betonte SVB-Coach Günter Wöhler. Wöhler hofft, einige Verstärkungen aus der Ersten Mannschaft einsetzen zu können.

TuS LehmdenSC Ovelgönne (Sonntag, 15 Uhr; Hinspiel: 5:3). Der Gastgeber kann aus dem Vollen schöpfen. Bei SC Ovelgönne fallen Glenn Miller und Hans-Jürgen Neese privat bedingt aus, dafür gibt aber Murat Tayser (zuletzt TuS Elsfleth) sein Debüt. „Wir wollen für eine Überraschung sorgen wie schon gegen Rastede“, denkt Trainer Ralf Decker positiv. Denn weil der Platz in Lehmden renoviert wird, findet die Partie in Rastede statt, wo Ovelgönne gegen den FC ein 0:0 erreichen konnte.

Kreisliga VI: FC HudeSpVgg Berne (Sonntag, 14 Uhr). In diesem Nachbarschaftsduell dürften beide Seiten mit besonderem Ehrgeiz antreten. „Wir müssen wie gegen Wardenburg hinten sicher stehen, dürfen aber den Schlendrian in der Schlussphase nicht wiederholen“, verlangt Bernes Coach Uwe Neese, der keine Ausfälle zu beklagen hat, sehr viel Disziplin. Er erwartet eine kampfbetonte Partie. Die Gäste könnten sich mit einem Sieg ins gesicherte Mittelfeld absetzen, während Hude mitten in der Abstiegszone steckt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.