Bardenfleth Fotografieren, handarbeiten, tanzen, bei Fußball-Länderspielen gemeinsam mitfiebern oder doch lieber in gemütlicher Runde einen Klönschnack halten? Für fast jeden Geschmack gibt es bei der Bardenflether Dorfgemeinschaft das passende Angebot, wurde jetzt auf der Jahreshauptversammlung deutlich.

Aber auch kräftig anpacken können die Mitglieder, wie dem Bericht des Vorsitzenden Gerold Ohlenbusch zu entnehmen war. Ganz besonders bedankte sich der 1. Vorsitzende des mittlerweile auf 588 Mitglieder angewachsenen Vereins bei Ewald Gerken und dessen „Rentnergang“, die den Jugendraum renoviert haben. Mit hellem Anstrich und neuer Küchenzeile versehen, erstrahlt der Raum in frischem Glanz. Die Jugendgruppe hat sich inzwischen aufgelöst. In dem Zimmer wird nun regelmäßig meditiert und getöpfert, Emmy und Otto Fischer bieten dort Qigong an und der noch recht junge Werder-Fan-Club „Grün-Weiß-vom-Deich“ trifft sich dort. Umbaumaßnahmen seien für 2016 nicht geplant, hieß es im Bericht.

Stattdessen feiert die Dorfgemeinschaft im Spätsommer ihr 25-jähriges Bestehen. Am 16. September soll es einen Ball und am 18. September einen Tag der offenen Tür geben. Davor können vom 10. Juni bis 10. Juli während der Fußball-Europameisterschaft alle spannenden Spiele auf der Großleinwand in der Halle verfolgt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei Ausflügen sind im Sommer Besichtigungen des Bunkers Valentin sowie des Leeraner Miniaturlandes und des Emssperrwerkes geplant. Die Deichfotografen laden die Dorfgemeinschaftsmitglieder am 11. Juni zum Fotoshooting ein. Erstmalig angeboten wird am 21. November das Adventskränze binden. Aber auch Boßeln (29. Mai), eine Fahrradtour (17. Juli), der Bingoabend (28. Oktober), der Laternenlauf (4. November) und der Weihnachtsmarkt in Motzen stehen bereits fest im Terminkalender.

Doch los geht das noch junge Jahr mit der Kohlfahrt am 21. Februar und dem Sträuchersammeln am 26. März für das traditionelle Osterfeuer am Sonntag.

Bei den anstehenden Wahlen blieb fast alles wie es war: Gerold Ohlenbusch bleibt Vorsitzender und Simone Mylius 3. Vorsitzende. Markus Grow wurde als Kassenwart wiedergewählt, Annegret Schröder als Schriftführerin und Irene Ottersberg, Karsten Windhorst und Dirk Behrends als Beisitzer. Als Beisitzerin ist weiterhin Doris Junker Ansprechpartnerin für die Vermietung des Dorfgemeinschaftshauses. Neu gewählt wurde dagegen Kassenprüfer Nils Rohrberg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.