RODENKIRCHEN Einmal Kapitän sein durften am Sonnabend rund 15 Kinder, die anlässlich der Ferienpass-Aktion 2010 dem Stadlander Yachtklub Absen einen Besuch abstatten. Mit vier Booten stachen die Mädchen und Jungen in See, was für die meisten von ihnen ein bislang einmaliges Erlebnis war.

Bevor es auf zwei Motoryachten und je ein Segel- und Motorboot ging, wurden die Kinder von Holger Schulze, Sport- und Jugendwart des Yachtklubs, mit den Sicherheitsbestimmungen an Bord vertraut gemacht. Dazu gehört auch das Anlegen von Schwimmwesten. Zudem achteten die Skipper, zu denen der Vorsitzende Manfred Steenkamp und sein Stellvertreter Dieter Rassmann gehörten, darauf, dass sich die Kinder mit Sonnenmilch eincremten, um auf dem Wasser keinen Sonnenbrand zu bekommen.

Die Fahrt führte vom Sportboothafen in Absersiel auf die Schweiburg. Dabei durften die Kinder natürlich nicht ans Ruder, sondern konnten ihrem Kapitän über die Schulter schauen. Zudem erhielten die Kinder einige Informationen über den Wassersport. Zwischenzeitlich wechselten die Mädchen und Jungen die Boote, um so unterschiedlichen Bootstypen kennenzulernen. Mit einer kleinen Grillfete am Absersieler Sportboothafen endete für Ferienpass-Besitzer ein schöner Tag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.