Blexen Wie soll sich der Blexer Turnerbund für die Zukunft aufstellen? Eine Antwort auf diese Frage hofft der Vorstand mit Hilfe eines Vereinsberaters des Landessportbundes Niedersachsen zu finden. Dazu sind Workshops sowie Gespräche mit den Spartenleitern und mit Mitgliedern geplant, kündigte Vorsitzende Margarete Gronau während der Jahreshauptversammlung des BTB in der Vereinsgaststätte Am Luisenhof an.

Mögliche strukturelle Veränderungen könnten Kursangebote anstelle der für ein Jahr festgelegten Übungszeiten sein, so Margarete Gronau, die seit einem Jahr den Verein gemeinsam mit Heike Schröder führt. Dank der Unterstützung von verschiedenen Mitgliedern habe sich der neue Vorstand gut einarbeiten können, dankte die Vorsitzende allen Funktionsträgern im Verein.

Einen Überblick über die Situation in den einzelnen Sparten gaben deren Jahresberichte. Die trugen Siegfried Rüdiger (Badminton), Georg Modersitzki (Frühschwimmen), Karin Jessen (Gesundheitssport), Pascal Reimers (Fußball), Urthe Gebauer (Ausdauersport), Anke Kleidon (Gymnastik), Monika Bross (Gymnastik), Olaf Büker (Handball), Christine Wiechmann (Kinderturnen), Hans-Joachim Nagel (Leichtathletik), Heike Schröder (Schwimmen und Reha-Sport), Markus Waibel (Taekwon Do), Margarete Gronau (Tanzen), Edlef Jessen (Tennis), Dieter Kluger (Tischtennis) und Klaus Janßen (Triathlon) vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben einigen sportlichen Erfolgen und gab es aber auch einige Klagen über Nachwuchsprobleme sowie über fehlende Übungsleiter und Trainer. Diese Probleme gebe es in vielen Vereinen, machte Wilfried Fugel deutlich. Der Vorsitzende des Kreissportbundes Wesermarsch brach erneut eine Lanze für das Ehrenamt, ohne das die Vereine gar nicht existieren könnten. Das Ehrenamt sei durch die Flüchtlingswelle jetzt in den Mittelpunkt gerückt. Angesichts der tollen Arbeit in den Vereinen hätte das aber schon viel früher gewürdigt werden sollen.

Finanziell steht der Blexer TB mit seinen über 900 Mitgliedern auf gesunden Füßen, machte Kassenwart Peter Jessen in seinem Jahresbericht deutlich. Per Beschluss der Jahreshauptversammlung ergänzt der Verein seine Beitragsordnung um einen Passus für passive Mitglieder. Sie zahlen nur noch 50 Prozent des Jahresbeitrags, den aktive Sportler bezahlen müssen. Mit dieser Neuerung verbunden ist die Hoffnung, dass Sportler nach Beendigung ihrer aktiven Phase dem BTB als Förderer erhalten bleiben.

Einstimmig beschloss die Mitgliederversammlung eine Ehrungsordnung. In der sind die Voraussetzungen für die Ehrung von langjährigen oder verdienten Mitgliedern festgelegt. Nach dieser neuen Ordnung erfolgte in der Versammlung dann auch die Ernennung von Edlef Jessen zum Ehrenvorsitzenden sowie von Karin Jessen, Anke und Fritz Kleidon zum Ehrenmitglied (die NWZ  berichtete).

Die nächste Veranstaltung des Blexer TB ist der am Sonntag, 7. Februar, ab 14.30 Uhr in der Blexer Sporthalle stattfindende Kinderkarneval. Die Verleihung der 2015 errungenen Sportabzeichen soll am 28. Februar ab 14 Uhr in der Sporthalle am Luisenhof erfolgen. Dabei werden sich auch einige Sparten mit Schnupperangeboten vorstellen. Das Völkerball ist für den 27. Mai geplant.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.