Delmenhorst /Nordenham Was für eine Bilanz! Die Sportler des Vereins Nordenhamer Sportkegler haben am Wochenende in Delmenhorst vier Medaillen während der 23. Bezirksmeisterschaften im Dreibahnenspiel gewonnen. Jörn Cordes gewann den Titel in der Herrenklasse. In der Herren-A-Klsse schnappte sich Thomas Rudolph Silber, Wolfgang Krupp holte Bronze. Außerdem schnappten sich die Nordenhamer Herrenmannschaft den Titel.

Die fünf Nordenhamer hatten gezeigt, dass auch die Spezialisten auf der Bohlebahn sich mit den gewöhnungsbedürftigen Schere- und Classicbahnen (Asphalt) zurechtfinden können. Gespielt wurden in jedem Wettbewerb jeweils 40 Würfe auf Bohle, Schere und Classic.

Souveräner Sieg

Jörn Cordes setzte sich gegen sieben Konkurrenten durch. Er gewann sowohl den Bohle- als auch den Scherewettbewerb und wurde im Classic-Wettkampf Zweiter. Mit 827 Holz sicherte er sich die Qualifikation zur Landesmeisterschaft am 18. April in Wolfsburg. Zweiter wurde Jörg Thoben aus Bösel mit 803 Holz vor Frank Meyer aus Bösel mit 790 Holz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eigentlich war Thomas Rudolph im Kampf um den Titel der Herren A ganz gut dabei, doch seine letzten 20 Würfe auf der Classicbahn wollten ihm nicht mehr gelingen. Er verlor 12 Holz an den späteren Sieger Volker Hahn aus Aurich (787), der sich mit neun Holz Vorsprung vor Rudolph (778) platzierte. Wolfgang Krupp der vor der Classicbahn noch an letzter Stelle des sechs Teilnehmer großen Feldes stand, drehte noch einmal auf und schob sich mit 764 Holz auf den Bronzeplatz. Er verdrängte seinen Teamkameraden Jürgen Fehlau (760) auf den vierten Platz, den Fehlau auch im Vorjahr belegt hatte.

Starke Konkurrenz

Wolfgang Büsing traf auf starke Konkurrenten. Außerdem waren seine Ergebnisse auf den Classicbahnen nicht gut genug, um sich eine Medaille zu erspielen. Mit 719 Holz blieb ihm der sechste und letzte Platz, während Peter Stahs (Georgsmarienhütte) mit 781 Holz den Titel holte.

Im Mannschaftswettbewerb machten die Teams aus Nordenham und Bösel den Titel unter sich aus. Die jeweils vier besten Einzelergebnisse im Einzel flossen in die Wertung ein. Die Nordenhamer Jürgen Fehlau (760), Thomas Rudolph (778), Wolfgang Krupp (764) und Jörn Cordes (827) setzten sich mit 3129 Holz und einem sieben Holz großen Vorsprung durch. Sie lösten das Ticket für die Landesmeisterschaften am 19.April in Wolfsburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.