NORDENHAM NORDENHAM/ST - In einem Nachholspiel der Verbandsklasse 07 bei den Damen 50 konnte das Tennisteam des SV Nordenham beim SV Brake einen ungefährdeten 6:0-Sieg einfahren. Das Wesermarschderby musste vor drei Wochen wegen Regens verschoben werden. Nun konnte der SVN endlich sein erstes Saisonspiel bestreiten. Hierbei gewannen Roswitha Janssen-Malcharek (6:0, 6:0 gegen Annegret Manzke), Ute Gäbler (6:0, 6:0 gegen Dorle Steenken) und Barbara Roß (6:1, 6:1 gegen Haide-Marry Hilbig) deutlich, während Margrit Diekmann gegen die Brakerin Ute Galli schon größere Probleme besaß: Sie konnte schließlich jedoch mit 6:2, 7:6 triumphieren. Die anschließenden Doppel gingen ebenfalls beide an die Nordenhamerinnen: Diekmann/Gäbler siegten mit 6:2, 6:1 gegen Ursula Karl/Bärbel Tedsen, Janssen-Malcharek/Roß schlugen Galli/Heinke Bardenwerper 6:4, 6:0. Am Sonntag, 5. Juni, geht es für beide Mannschaften weiter. Der SV Nordenham erwartet um 9 Uhr die SG Diepholz, die Brakerinnen messen sich

um 14 Uhr ebenfalls zu Hause mit dem TuS Haste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.