+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Bundeseinheitliche Corona-Maßnahmen
Bundeskabinett beschließt Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Obenstrohe /Esenshamm Die in der Kreisliga II spielenden Fußballer von Schwarz-Rot Esenshamm haben am Freitagabend einen Kantersieg gelandet. Sie gewannen beim TuS Obenstrohe II mit 6:1 (3:1). Bester Spieler auf dem Platz war laut Esenshamms Fußballobmann Siegfried Adamietz ein Einwechselspieler: „Tammo Bultmann hat das Spiel zu unseren Gunsten gedreht“, sagte er.

Die Esenshammer mussten zunächst mal einem Rückstand hinterherlaufen. In der 10. Minute gingen die Gastgeber in Führung: Daniel Hänecke hatte getroffen. Allerdings war das Tor umstritten. „Das war ein klarer Abseitstreffer. Der Torchütze stand mindestens drei Meter im Abseits“, meinte Adamietz.

Anschließend bestimmten die Gäste das Spiel. Allerdings taten sie sich im Abschluss schwer. In der 27. Minute forderten sie nach einem Foul an Hasan Gündogar einen Elfmeter – vergeblich. In der 35. Minute gab es dann doch einen Strafstoß für die Esenshammer: Diesmal war Sezgin Tavan gefoult worden. Marcel Weber nutzte die Chance und glich aus. Tavan musste verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam Buttelmann. Fortan lief’s bei den Esenshammern. „Tammo hat Linie in unser Spiel gebracht“, sagte Adamietz. Schon in der 39. Minute brachte Gündogar die Gäste in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Buttelmann mit einem Distanzschuss.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Pause sei das Spiel eine einseitige Angelegenheit gewesen, sagte Adamietz. Die Esenshammer bauten die Führung aus. Zwar leisteten sie sich in der Schlussphase Unkonzentriertheiten. Aber Torwart Marco Stuhr verhinderte weitere Gegentreffer. Bemerkenswert: Nach dem Abpfiff handelte sich Obenstrohes Patrick Kruse noch eine Rote Karte wegen einer Beleidigung ein.

Tore: 1:0 Daniel Hänecke (10.), 1:1 Marcel Weber (35., Foulelfmeter), 1:2 Hasan Gündogar (39.), 1:3 Tammo Buttelmann (45.+1), 1:4 Gündogar (51.), 1:5 Simon Klöser (87.), 1:6 Malte Scholz (87.).

Rote Karte: Patrick Kruse (Obenstrohe/nach Abpfiff).

SRE: Stuhr - Music, Sulayman (60. Scholz), Weber, Tavan (35. Buttelmann), Bünyamin Kapakli, von Aspern, Yasin Kapakli, Gündogar, Cichon (60. Yildirim), Klöser.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.