Wesermarsch Die Tischtennisspieler des TTC Waddens II stehen kurz vorm Gewinn der Meisterschaft in der 1. Bezirksklasse. Sie gewannen am Wochenende beim Hundsmühler TV V mit 9:6 und besiegten den TTC Oldenburg II daheim mit 9:4. Damit benötigen sie in den ausstehenden zwei Spielen einen Punkt, um den Titelgewinn perfektzumachen. Ihre Bilanz ist bisher makellos: 32:0 Punkte. Die Meisterschaft werden sie wohl am Freitag, 7. April, in der Heimpartie gegen den Dritten TTC Oldenburg klarmachen. Der Anspruch ist klar: „Wir wollen möglichst mit 36:0 Punkten ins Ziel,“ sagt Teamsprecher Wierich Suhr.

Hundsmühler TV V - TTC Waddens II 6:9. Die Gäste gingen früh in Führung und bauten diese stetig aus. Nach dem 3:8 kam der Tabellenfünfte noch mal heran. In der dreistündigen Partie gewannen beide Teams je drei Fünfsatzspiele. Im Doppel verspielten Michael Burhop/Rainer Gallasch eine 2:1-Führung. Dagegen drehten Christoph Szelinski/Wierich Suhr einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg um. Auch Sascha Lehmann/Steffen Heber gewannen.

Lehmann verlor das Duell zweier Abwehrspieler gegen den Routinier Gerd Marks in drei Sätzen. Steffen Heber siegte im Fünften – ebenso wie Michael Burhop in der Spitzenpartie gegen Gerd Marks. Im zweiten Abschnitt verloren Christoph Szelinski und Rainer Gallasch jeweils nach einer 2:0-Satzführung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTC II: Sascha Lehmann/Steffen Heber (1), Michael Burhop/Rainer Gallasch, Christoph Szelinski/Wierich Suhr (1), Burhop (2), Lehmann (1), Szelinski (1), Gallasch (1), Suhr, Heber (2).

TTC Waddens II - TTC Oldenburg II 9:4. Michael Burhop/Rainer Gallasch verloren in fünf Sätzen. Im oberen Paarkreuz kam Michael Burhop mit der unorthodoxen Spielweise Wolfgang Woetzels nicht zurecht. Er gab die Partie ab. Christoph Szelinski verspielte eine 2:0-Satzführung. Die Butjenter lagen mit 3:4 zurück. Danach ging ein Ruck durchs Team. Sascha Lehmann und Christoph Szelinski bogen jeweils einen 0:2-Satzrückstand in einen Sieg um.

Mannschaftssprecher Wierich Suhr war kritisch. „Uns fehlte in beiden Partien die Lockerheit. Man merkt, dass es auf die Zielgerade zugeht.“ Michael Burhop malte schwarz: „Mit so einer Leistung wie gegen den TTC holen wir keinen Punkt mehr.“ Mannschaftsführer Christoph Szelinski meinte: „Uns wird nichts geschenkt. Wir müssen uns alles hart erarbeiten.“

TTC II: Lehmann/Heber (1), Burhop/Gallasch, Szelniski/Suhr (1), Burhop (1), Lehmann (2), Szelinski (1), Gallasch (1), Suhr (1), Heber (1).

Hundsmühler TV V - TTG Jade 9:2. Krankheitsbedingt spielten die Gäste mit dem letztem Aufgebot. Wolfgang Bache aus der Dritten half aus. Die zwei Punkte bekam Jade geschenkt: Der HTV hatte aus taktischen Gründen Hartmut Wiesner aufgestellt. Dieser gab verletzungsbedingt zwei Spiele kampflos ab. Nur einmal wurde es spannend. Jan Müller verlor in fünf Sätzen. „Man merkte deutlich dass es für beide Teams um nichts mehr ging“, sagte Jades KapitänUdo Dierks. Die Jader sind Sechster mit 15:21 Zählern.

TTG: Andre Puncken/Hans-Jörg Diers, Jan Müller/Udo Dierks, Thorsten Büsing/Wolfgang Bache, Puncken, Diers, J. Müller, Dierks, Büsing, Bache, kampflos (2).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.