Burhave Sie sind eiskalt und haben sich auch von der Eiseskälte in der Burhaver Sporthalle nicht beeindrucken lassen: Die Kreisliga-Volleyballer der TSG Burhave feierten am Samstag zwei Heimsiege. Zunächst bezwangen sie den Tabellenzweiten VG Emden IV mit 3:0 (25:19, 25:22, 26:24), dann besiegten sie den Tabellenfünften VG Emden V ebenfalls glatt (25:14, 25:17, 25:19).

Burhaves Spielertrainer Carsten Bettig sprach von einem sportlich perfekten Heimspieltag. Der Wiederaufstieg sei in erreichbare Nähe gerückt.

Und dennoch war er angesichts der Bedingungen in der Halle stocksauer. „Bei allem Verständnis für das Energiesparen: Der Spaß hört auf, wenn die Gesundheit der Aktiven dadurch gefährdet wird.“ In der laut Bettig sehr kalten Halle – nach seinen Worten zeigte das Thermometer 17 Grad an – hätten sich die Teams warm anziehen müssen, um sich nicht zu verletzen. Die Spiele seien nur aufgrund der sportlich fairen Einstellung der Emder Teams angepfiffen worden. Es hätten irreguläre Bedingungen geherrscht. In solchen Fällen seien laut Spielordnung zwei Niederlagen für die gastgebende Mannschaft vorgeschrieben, sagte Bettig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSG Burhave - VG Emden IV - VG Emden IV 3:0 (25:19, 25:22, 26:24). Bettig sprach von einer umkämpften und in jedem Satz spannenden Partie. Aber die TSG zeigte, wozu sie in Bestbesetzung fähig ist. Sie profitierte von ihrer Erfahrung und spielte drei Sätze lang wie aus einem Guss. „Außerdem waren die Einsatzbereitschaft und die Stimmung vorbildlich“, freute sich Bettig. Mit dem Sieg baute die TSG den Vorsprung vor Emdens viertem Team auf sechs Punkte aus.

TSV Burhave - VG Emden V (25:14, 25:17, 25:19). Bettig wechselte vor der Partie zwar kräftig durch. Aber sein Team war jederzeit Herr der Lage und landete einen Pflichtsieg.

TSG: Plewka, Dunkhase, Lahrmann, Ross, O. Decken, Bettig, Golowtschenko, Stahlberg, H. Decken, Penshorn.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.