Bunnen /Großenmeer Die in der Bezirksliga spielenden Fußballerinnen der SG Großenmeer/Bardenfleth haben am Wochenende eine Auswärtsniederlage hinnehmen müssen. Sie unterlagen dem neuen Tabellendritten DJK SV Bunnen mit 1:4 (1:2). Weil der FC Huntlosen seinen ersten Saisonsieg einfuhr, fielen die Großenmeererinnen auf den letzten Tabellenplatz zurück. Huntlosen hat vier, Großenmeer drei Punkte.

Im Süden des Landkreises Cloppenburg geriet die SG früh in Rückstand (7.). Anschließend vergaben Pauline Lenz und Hanna Gebken gute Chancen, während Bunnen nicht zum Abschluss kam.

Nach einer halben Stunde nutzte Jenny Szeranowicz die nächste Gäste-Chance nicht. Das rächte sich. Zwei Minuten später stellte Bunnen auf 2:0 (32.). Weitere drei Minuten später keimte neue Hoffnung im Großenmeerer Lager auf: Lenz erzielte das 1:2 und versemmelte kurz darauf die Chance zum Ausgleich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Pause steigerten sich die Bunnerinnen. Sie machten Druck. Gebken und Torhüterin Sofie Siemer verhinderten zunächst weitere Einschläge. Aber in der 65. Minute (Eigentor) und in der 87. Minute legte Bunnen nach. Großenmeers einzige Chance im zweiten Durchgang vergab Szeranowicz.

SG: Sophie Siemer, Annika Rogge, Krystyna Szeranowicz, Tina Schröder, Anne Gebken, Beke Logemann, Kerstin Haye, Hanna Gebken, Jenny Szeranowicz, Birte Naber, Pauline Lenz; Melanie Lampe, Julia Grunemeyer und Jurkea Maas.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.