Bunnen /Brake Sie reisten stark ersatzgeschwächt an, gaben alles – und standen am Ende doch mit leeren Händen da: Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Brake haben am Sonntag eine 0:2 (0:0)-Pleite beim SV Bunnen hinnehmen müssen. Dennoch war Trainer Jonny Peters endlich mal zufrieden. „Ich kann den Spielerinnen keinen Vorwurf machen. Sie haben gekämpft wie die Löwinnen.“

Spielerisch habe seine Elf zwar Luft nach oben gehabt. „Aber das wussten wir schon im Vorfeld“, sagte Peters. „Wir wollten tief stehen und kontern.“ Diese Taktik ging zunächst auf. Bunnen machte zwar das Spiel, kam aber kaum zu Chancen. Peters’ Schachzug, Jennifer Dirks in die Innenverteidigung zu stellten, hatte sich ausgezahlt. Sie nahm Bunnens Torjägerin Jessica Müller aus dem Spiel.

Dann die 72. Minute: Die Brakerinnen wähnten den Ball im Seitenaus und blieben stehen. Bunnen spielte weiter und erzielte das 1:0 durch Jule Düker. Anschließend schob Peters Dirks nach vorne. Das nutzte Müller wenig später aus. Mit einer Bogenlampe erzielte sie das 2:0 (80.). „Das war ein Fehler unserer Torhüterin“, sagte Peters.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend machte Brake zwar Druck. Aber es blieb beim 2:0 für die Gastgeberinnen. Bunnens Sieg sei verdient, sagte Peters, ließ aber durchblicken, dass ein Punkt drin gewesen wäre und lobte ausdrücklich die 17-jährige Svea Pieritz für eine überragende Leistung.

SVB: Aylin Helmts, Sarina Büsing, Jennifer Dirks, Sarah Helmts, Svea Pieritz, Sabrina Warns (76. Lena Kemmeries), Èlice Arndt, Kerstin Busse (52. Mouna Nitsche), Kristin Mählmann, Jasmin Heisig, Carina Bakenhus.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.