+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

Cloppenburger Ortsumgehung
Lastwagen umgekippt – B72 voll gesperrt

Wesermarsch Die in der Kreisliga V spielenden Fußballer des SV Brake II müssen an diesem Freitag (19.30 Uhr) eine schwere Aufgabe lösen. Sie empfangen Spitzenreiter GVO Oldenburg. Unterdessen erwartet der 1. FC Nordenham II in der Kreisliga IV den Heidmühler FC (Sonntag, 12.30 Uhr), während sich der Bremer Stadtligist SV Lemwerder am Sonntag (14 Uhr) daheim mit dem KSV Vatan Sport II auseinandersetzen muss.

Stadtliga Bremen: SV Lemwerder - KSV Vatan Sport II (Sonntag, 14 Uhr). Lemwerders Trainer Norman Stamer fällt es schwer, den Tabellenzehnten richtig einzuschätzen. „Die erste Mannschaft hat spielfrei, es könnte sein, dass Vatan komplett mit der Verbandsliga-Mannschaft anreist“, sagt der Coach des Tabellenführers. Seine Taktik ändert er deswegen nicht. „Wir werden wie immer spielen und kämpfen“, sagt Stamer, der den knappen Vorsprung auf die Verfolger gerne ausbauen würde. „Wir stehen zwar ganz oben in der Tabelle, aber wir können schnell abrutschen“, sagt Stamer.

Kreisliga IV, 1. FC Nordenham II - Heidmühler FC II (Sonntag, 12.30 Uhr). Nordenhams Trainer Erkan Özcan glaubt, dass seine Elf und Heidmühle auf Augenhöhe sind. „Wir können uns ganz auf unser Spiel konzentrieren und müssen nicht versuchen, das der Heidmühler kaputtzumachen“, sagt er und hofft, dass seine Mannschaft über 90 Minuten ihr Potenzial abrufen kann. „Wir wollen konzentriert in die Partie gehen, das Spiel in die Hand nehmen und drei Punkte holen“, sagt Özcan und erwartet, dass seine Mannschaft, die ohne den rotgesperrten Jannik Richter auskommen muss, mit einer Kämpfermentalität ins Spiel geht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga V, SV Brake II - GVO Oldenburg (Freitag, 19.30 Uhr). Der Tabellenführer ist zu Gast in Brake – und Tino Mathes, der die Braker zusammen mit Timo Meischen trainiert, macht klar, was er von seinen Spielern erwartet. „Wir wollen GVO so lange wie möglich einen harten Kampf liefern“, sagt er.

Mut ist gefragt, gegen eine Mannschaft, die sich von Brakes Kunstrasenplatz nicht beeindrucken lassen wird – weil sie selbst einen zur Verfügung hat – und von einem Mann trainiert wird, der sich in der Kreisstadt auskennt: Ralf Voigt war schließlich schon einmal für Brakes Erste als Coach verantwortlich.

Die Braker werden den Gast wieder im 4:4:2-System empfangen. „Das klappt besser als das 4:2:3:1“, meint Mathes, der hofft, dass seine Elf kompakt zu Werke geht. Indes werden Konstantin Mohr (Urlaub) und Eike Frerichs (Rotsperre) fehlen. Dafür ist André Mau wieder dabei.

Kreisliga VI: VfL Stenum - Spielvereinigung Berne (Sonntag, 15 Uhr). „Eine Überraschung ist immer drin“, sagt Bernes Trainer Frank Kruse vor dem nach seinen Worten „schweren Spiel“ beim Tabellensiebten. Zwei Dinge müsse seine Elf beherzigen, um endlich den ersten Punkt einfahren zu können. „Wir müssen unsere Fehler abstellen und dürfen nicht früh in Rückstand geraten“, meint Kruse, der davon ausgeht, dass Stenum die Partie früh entscheiden wolle.

Je länger es 0:0 stehe, desto einfach werde es, sagt Bernes Trainer, der fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann. Allerdings werde sich seine Mannschaft nicht am eigenen Strafraum verbarrikadieren. „Dann wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis eine Gegentor fällt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.