Brake Die Fußballerinnen des SV Brake hatten sich vor ihrem Heimspiel am Sonntag ein Ziel gesetzt: „Nach dem verdienten Punktgewinn in Stenum vergangene Woche wollten wir gegen den 1. FC Ohmstede unbedingt nachlegen“, sagte Trainer Jonny Peters. „Und das ist uns mehr als gut gelungen.“ Kann man wohl sagen: Mit 6:1 besiegte seine Bezirksliga-Mannschaft den Oldenburger Stadtteilclub.

Schon nach 30 Minuten hatten die Brakerinnen mit 5:0 geführt. Zur Pause lagen sie mit 6:0 vorne. Peters sprach von einer der besten Halbzeiten seiner Elf überhaupt. „Wir haben die Räume zugemacht, sind früh draufgegangen und haben die Oldenburgerinnen zu Fehlern gezwungen“, sagte er.

Außerdem habe seine Elf unwahrscheinlich gute Konter gespielt. Die Führung zur Pause sei auch in der Höhe verdient gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel kämpften seine Spielerinnen mit Kraftproblemen. „Ohmstede wurde etwas stärker, hatte aber keine klaren Torchancen“, sagte Peters. Das 1:6 in der 89. Minute sei ein Geschenk seiner Elf gewesen.

Seine Mannschaft hätte noch wesentlich höher gewinnen können, meinte Peters. Schließlich habe sie noch zwei Mal das Ohmsteder Torgestänge getroffen und einige Großchancen vergeben.

Peters’ Fazit: Ohmstede habe einen schwachen Tag erwischt, wohingegen seine Mannschaft einen richtig starken Auftritt hingelegt habe. „Das ist Fakt, und ich bin mehr als zufrieden“, sagte Peters, dessen Team erst am 9. Oktober wieder spielen muss – dann geht’s gegen GVO Oldenburg.

Tore: 1:0 Kerryn Heise (9.), 2:0 Jennifer Corssen (11.), 3:0 Sabrina Warns (13.), 4:0 Liza Seelemeyer (28.), 5:0 Sabrina Warns (30.), 6:0 Kerryn Heise (43.), 6:1 Maja von Thiel (89.).

SVB: Laura Ruck - Sarina Büsing, Katarina Dzambas, Lan Jie Pham, Marieke Schnare, Liza Seelemeyer, Natalie Schinke, Louisa Hollmann, Kerryn Heise, Jennifer Corssen, Sabrina Warns; Angelina von Waaden, Ivana Rostalski, Alina Wieting.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.