WESERMARSCH Die in der Kreisliga (Staffel II) spielenden Fußballerinnen des SV Brake haben sich am Wochenende im Heimspiel gegen Tabellenführer BW Bümmerstede achtbar aus der Affäre gezogen. Die Kreisstädterinnen verloren nur mit 1:2 (0:2).

Unterdessen hat der TSV Abbehausen (Staffel III) einen verdienten 4:1-Sieg gegen den TuS Obenstrohe gefeiert.

Kreisliga II: SV Brake - BW Bümmerstede 1:2 (0:2). Brakes Trainer Jonny Peters musste auf Jenny Schermann, Ivana Rostalski und Jennifer Müller verzichten. Das machte sich bemerkbar. Bümmerstede war besser und führte dank der beiden Treffer Müllers (15., 32.) verdient. Die Brakerinnen hätten sogar noch mehr Tore kassieren können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber das Spiel änderte sich im zweiten Durchgang total. Die Brakerinnen kämpften und hatten mehr Spielanteile. Kira Rostalski schoss den verdienten Anschlusstreffer. Anschließend vergaben Irina Katzendorn und Rostalski gute Möglichkeiten. Es blieb beim 1:2.

Peters war nach der Partie ein wenig enttäuscht. „Ein Remis wäre gerecht gewesen“, sagte er. Aber dass seine Mannschaft dem Spitzenreiter Paroli geboten habe, machte ihn dann doch stolz.

SV Brake: Silke Spohler, Irina Katzendorn, Susan Witte, Katarina Dzambas, Jaqueline Miele, Kira Rostalski, Sonja Rakowski, Monika Slota, Charline Wrzesinski, Selina Schinkel, Stefanie Lösekann; Vivika Drescher.

Kreisliga III: TSV Abbehausen - TuS Obenstrohe 4:1 (2:1). Obenstrohe erwischte einen guten Start: Bereits in der 3. Minute brachte Eske Engels die Gäste nach einem Eckball in Führung. Doch schon drei Minuten später schlugen die Abbehauserinnen zurück. Carmen Schlack versenkte einen 18-Meter-Schuss im Gehäuse der Gäste.

Anschließend spielte der TSV vorbildlich über die Außenpositionen. Allerdings benötigte er beim Führungstreffer die Hilfe der Gäste. Ann-Christin Luga hatte den Ball über Obenstrohes Torhüterin gelupft. Eine mitgelaufene Abwehrspielerin bugsierte den Ball dann über die Linie des eigenen Tores (18.).

Auch in der zweiten Hälfte spielte Abbehausen konzentriert. Torhüterin Melanie Klockgether war beschäftigungslos. In der 63. Minute erzielte Schlack mit einem haltbaren Fernschuss das 3:1. Sarah Bruns nutzte fünf Minuten später eine Vorarbeit Lugas zum 4:1.

TSV: Melanie Klockgether, Sabrina Hannebohn, Sarah Bruns, Wiebke Wessels, Carmen Schlack, Julia Kruse, Ann-Christin Luga, Nadine Schiller, Kea-Sophie Klein, Marina Bartzsch, Franziska Röver; Merle Emmert, Tara Lachnitt, Janine Kuck, Monique Frische.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.