Wesermarsch Die Tischtennisspieler des TTV Brake haben am Wochenende in der 2. Bezirksklasse einen Heimsieg eingefahren. Sie rangen den SV Ofenerdiek mit 9:7 nieder. Mit 6:2 Punkten ist der TTV Sechster.

TTV Brake - SV Ofenerdiek 9:7. Nach den Doppeln führte Brake mit 3:0. Jens Meißner/Jens Leiminer hatten im Fünften gewonnen. Dann landeten auch Thorsten Dannemeyer und Rainer Haase Fünfsatzsiege. Es sah nach einem Kantersieg aus, auch wenn Jens Meißner eine Fünfsatzniederlage bezog. Brake führte vor dem zweiten Abschnitt mit 6:3. Doch dann kassierten Rainer Haase, Jens Meißner und Frank Meißner Fünfsatzniederlagen. Die Partie drohte zu kippen. Brake lag mit 6:7 zurück.

Doch die Kreisstädter behielten die Nerven. Jens Leiminer feierte seinen ersten Saisonsieg in fünf Sätzen. Brake führte wieder (8:7). Das Doppel Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing holte den Matchpunkt. Klasse: Matthias Büsing fuhr vier Siege ein. Jens Meißner hatte viele tolle Ballwechsel und einen Superstart seines Teams gesehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (2) Rainer Haase/Frank Meißner (1), Jens Meißner/Jens Leiminer (1), Dannemeyer (1), Haase (1), J. Meißner, F. Meißner, Büsing (2), Leiminer (1).

Oldenburger TB III - Elsflether TB II 9:5. Die Elsflether verloren gegen den verlustpunktfreien Titelanwärter drei der vier Fünfsatzspiele. Andreas Hadeler/Dirk Oeltjen mussten sich mit 13:15 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Auch die letzten drei Einzel gingen über die volle Distanz. Martin Kohne brachte Elsfleth auf 5:7 heran. Danach verspielte Andreas Hadeler eine 2:0-Satzführung gegen Kurt Dröge. Nach der Fünfsatzniederlage von Dirk Oeltjen war die Partie beendet. Laut Mannschaftsführer Heinz-Hermann Buse waren zwei Dinge entscheidend: das 0:3 nach den Doppeln und seine beiden Einzelpleiten.

ETB II: Martin Kohne/Bernd Kleen, Heinz-Hermann Buse/Wolfgang Grimm, Andreas Hadeler/Dirk Oeltjen, Buse, Grimm (2), Kohne (1), Hadeler, Oeltjen (1), Kleen (1).

Elsflether TB II - Hundsmühler TV VI 9:2. Standesgemäßer Sieg gegen das Schlusslicht: Martin Kohne/Bernd Kleen, Bernd Kleen und Heinz-Hermann Buse feierten Fünfsatzsiege. Auch die Schüler Steffen Logemann und Melih Basyigit überzeugten. „Das war ein Pflichterfolg“, sagte Heinz-Hermann Buse. Mit 10:4 Punkten ist die ETB-Reserve Zweiter.

ETB II: Kohne(Kleen (1), Buse/Grimm (1), Steffen Logemann/Melih Basigit (1),Buse (2), Grimm (1),Kohne, Kleen, (1), St. Logemann (1), M. Basyigit (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.