Nordenham Die A-Jugend-Fußballer des SV Brake haben unter der Woche das Wesermarsch-Duell beim 1. FC Nordenham mit 3:2 (1:0) gewonnen. Der Tabellen-Zweite der Bezirksliga hatte zwischenzeitlich mit 3:0 geführt. Aber zwei Strafstoßtore von Nordenhams Sezgin Tavan machten die Partie noch mal spannend.

Die erste Halbzeit bot nur wenig Höhepunkte. „Es war mehr ein Kampfspiel“, meinte Wilfried Pargmann, der zusammen mit Thomas Kuck den SVB trainiert. Dennoch ging seine Mannschaft in der 25. Minute in Führung. Tobias Steinke marschierte durchs Mittelfeld und wurde nicht angegriffen. Aus 25 Metern zog er ab und traf.

Nordenham kämpfte zwar vorbildlich, kam aber nicht zum Abschluss. Zu Beginn des zweiten Durchgangs holten die Kreisstädter zur vermeintlichen Entscheidung aus. Chris Riedinger – nach schönem Doppelpass mit Philipp Pabel – und Eike Frerichs schossen bis zur 57. Minute die 3:0-Führung heraus. „Da dachte ich, das Spiel wäre gelaufen“, meinte Pargmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch die Gastgeber wehrten sich. Sezgin Tavan traf zwei Minuten nach dem 0:3 per Foulelfmeter. Kurios: Der Ball flog durch ein Loch im Netz. Der Schiedsrichter dachte, der Schuss sei vorbei gegangen und entschied auf Abstoß. Erst als die Braker zugaben, dass der Ball im Tor gelandet war, hieß es 1:3.

Ein weiterer von Sezgin Tavan verwandelter Strafstoß brachte die Mannschaft von Trainer Erkan Özcan wieder auf Schlagdistanz. Doch insgesamt agierte der FCN in vorderster Front harmlos, so dass es beim 2:3 blieb. „Wir haben uns gut verkauft. Ich bin mit der Leistung der Jungs sehr zufrieden“, meinte Özcan. Auch von Wilfried Pargmann bekamen die Nordenhamer ein Lob. „Der FCN hat enorm gearbeitet und uns alles abverlangt“, sagte er. Die Berechtigung der Foulelfmeter stellte er allerdings infrage.

Tore: 0:1 Steinke (25.), 0:2 Riedinger (47.), 0:3 Frerichs (56.), 1:3 S.Tavan (58., Foulelfmeter), 2:3 S.Tavan (73., Foulelfmeter).

FCN: Niklas Mayer - Engin Tavan, Bennet Witt, Cedric Böger, Tobias Schumann, Yusuf Yildirim, Julian Siebolds, Sezgin Tavan, Ahmet Direk, Sevki Tuncer, Henrik Bielefeld; eingewechselt wurden: Arsen Kloz und Arthur Scheifel.

SVB: Lars Horstmann - Finn Osterloh, Daniel Meischen, Luca Stephan, Marius Hoppe, Eike Frerichs, Alexander Bahlmann, Sönke Tempel, Chris Riedinger, Tobias Steinke, Albert Laubach; eingewechselt wurden: Fabian Heckl, Philipp Pabel, Tom Barghop und Philipp Winkler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.