Wesermarsch In der 1. Fußball-Kreisklasse Wesermarsch haben sich der SV Brake II und der TuS Elsfleth am Mittwochabend in der Kreissstadt mit 2:2 getrennt. Die für Donnerstag angesetzte Partie zwischen der SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor und der SG Großenmeer/Bardenfleth ist ausgefallen. Auch das Spiel TuS Jaderberg - TuS Elsfleth fällt aus.

An diesem Spieltag, dem ersten Rückrundenspieltag, stehen dieselben Begegnung wie am vergangenen Wochenende auf dem Programm – nur mit verändertem Heimrecht.

SV Brake II - TuS Elsfleth II 2:2 (1:1). Am Sonntag hatten die Braker das Duell noch mit 3:1 gewonnen. Diesmal trafen die Gäste durch Murat Tekin äußerst früh und durch Marcel Freier sehr spät – zwischenzeitlich hatte Eike Frerichs das Spiel mit zwei Toren zugunsten der Braker gedreht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In einem schwachen Spiel begannen die Braker schwach. „Wir waren zunächst nicht anwesend“, sagte Coach Daniel Drozlik. Doch seine Elf steigerte sich, vergab aber viele Torchancen. Immerhin: Zur Pause stand es remis. Als dann Frerichs das 2:1 schoss, roch es nach einem Braker Sieg. „Wir hätten anschließend den Sack zumachen müssen“, sagte Drozlik. Aber erneut ließ sein Team dicke Chancen aus. Die Gäste glichen mit der letzten Aktion des Spiels aus – mit einem schwach getretenen Freistoß aus 35 Metern.

Tore: 0:1 Murat Tekin (4.), 1:1, 2:1 Eike Frerichs (42., 67.), 2:2 Marcel Freier (90.+3).

SG Burhave/Stollhamm - SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne (Freitag, 19.30 Uhr. Sr.: Rodion Wouters). In der vergangenen Woche war die Partie ausgefallen. Dank ihrer individuellen Klasse gehen die als Tabellenzweiter anreisenden Gäste als leichter Favorit in die Partie.

Spielvereinigung Berne II - 1. FC Nordenham II (Sonntag, 12.30 Uhr. Sr.: Louis-Frederic Kunst). Die Berner hatten am Wochenende in Nordenham auf ein Abwehrbollwerk gesetzt – vergeblich. Die Nordenhamer gewannen mit 5:2. Alles andere als ein erneuter Nordenhamer Sieg wäre eine Überraschung.

SV Phiesewarden - SV Brake III (Sonntag, 14.30 Uhr. Sr.: Anton Giesler). Brakes Trainer Jens Takens wollte seine Erleichterung nach dem auch für ihn überraschenden ersten Sieg am Wochenende ausgerechnet gegen zuletzt starke Phiesewarder nicht verbergen. Ausschlaggebend sei eine geschlossene Mannschaftsleistung gewesen.

Aber es war noch längst nicht alles Gold, was glänzte – die Chancenverwertung sei immer noch mangelhaft gewesen. Mit einer Prognose vor dem Rückspiel hält er sich zurück: „Ob wir Phiesewarden noch einmal ärgern können? Schau’n wir mal!“

AT Rodenkirchen - FSV Warfleth (Sonntag, 14.30 Uhr. Sr.: Patrick Hemme). Bei den Rodenkirchern läuft derzeit nichts. Sie sind immer noch sieglos. Immerhin: Beim 0:3 in Warfleth stimmte laut Phiesewardens Trainer Norbert Krage die kämpferische Einstellung des ATR. Die Warflether reisen ersatzgeschwächt an. „Das Lazarett ist voll. Ich werde wahrscheinlich nur elf Spieler zur Verfügung haben“, sagte Krage zu Beginn dieser Woche.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.