BRAKE Wenig Mühe hatten die Kreisliga-Fußballer des SV Brake II mit ihrem Kontrahenten vom TuS Eversten II. Leicht und locker mit 5:0 (2:0) gewann die Mannschaft von Trainer Lars Bechstein und hat sich mittlerweile ins Mittelfeld der Tabelle vorgearbeitet. Rang zehn klingt zwar unterdurchschnittlich, doch es fehlen auch nur vier Zähler bis zum Fünftplatzierten SSV Jeddeloh II.

Everstens Torgefährlichkeit hatte sich schon nach fünf Minuten erledigt. Nach einer Freistoßflanke köpfte Andre Konen frei stehend aus fünf Metern vorbei und diese Möglichkeit sollte die beste der Gäste in den gesamten 90 Minuten bleiben. Ganz anders die Braker. Mit viel Engagement setzten sie die Gäste auf dem rutschigen Kunstrasen immer wieder frühzeitig unter Druck und eroberten sich dadurch viele Bälle. Die 1:0-Führung resultierte allerdings aus einem weit geworfenen Einwurf von Matthias Grimm. Dieser landete bei Marcel Budde, der uneigennützig auf den mitgelaufenen Marwin Seif ablegte.

Auch weiterhin dominierten die Kreisstädter und sie legten sieben Minuten vor der Pause nach. Marwin Seif schickte Harun Tasyer steil, der dann alle Zeit der Welt hatte, um zum 2:0 einzuschieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kurios gestaltete sich die 54. Minute. Ziemlich inspirationslos zog Tim Oberegger aus 25 Metern einfach mal ab. Ungefähr genauso viele Meter flog der Ball hoch in die Luft, ehe er sich zum Erstaunen von Gästekeeper Stefan Hilgenberg unter die Latte senkte. Marwin Seif und der eingewechselte Thorben Eltner schraubten das Ergebnis auf 5:0 hoch. Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte das Resultat auch noch weit höher ausfallen können.

SVB: Küpker; Silva (65. Rückholdt), Janssen, Müller, Schinski, Grimm, Tasyer, Töremen (70. Eltner), Budde (65. Rockel), Oberegger, Seif (74. Bortnowski).

Tore: 1:0 Seif (17.), 2:0 Tasyer (38.), 3:0 Oberegger (54.), 4:0 Seif (60.), 5:0 Eltner (78.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.