Jeddeloh Die in der Kreisliga V spielenden Fußballer des SV Brake II haben am Freitag die erste Saisonniederlage kassiert. Das Team des Trainergespanns Tino Mathes/Timo Meischen verlor bei der nach Mathes’ Worten mit fünf Spielern aus dem Oberliga-Kader verstärkten Reserve des SSV Jeddeloh mit 0:6 (0:2).

Die Gastgeber gaben gleich Vollgas und führten früh 2:0. Dann kam Brake besser ins Spiel. Joshua Eckinger vergab nach Vorlage Konstantin Mohrs in der 42. Minute die Chance zum Anschlusstor.

Nach der Pause spielte Brake insgesamt mutiger. „Wir haben gemerkt, dass vielleicht doch noch was drin ist“, sagte Mathes. Doch mit dem 3:0 durch Philipp McKennie in der 55. Minute war das Spiel schon entschieden. Anschließend hatte Jeddeloh leichtes Spiel und erhöhte.

„Das Ergebnis geht in Ordnung“, meinte Mathes „Jeddeloh hat an diesem Tag in einer anderen Liga gespielt.“ Gerade für die vielen jungen Spieler seines Teams sei die Niederlage angesichts der starken Gegenspieler eine gute Erfahrung gewesen, sagte Mathes.

Tore: 1:0 Dennis Behrens (12.), 2:0 Bengin Barispek (17.), 3:0, 4:0 Philipp McKennie (55., 58.), 5:0, 6:0 Behrens (72., 88.).

SVB II: Kositz - Mentz, Hoppe, Grunert, Köhler (14. Andre Mau), Torben Mau, Cedric, Eckinger (72. Laubach), Silva (64. Bacik), Budde (80. Bijok), Mohr.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.