Hamburg /Brake Die Mitglieder des Shojikido-Karatekaders des SV Brake haben jetzt beim internationalen Elbe-Cup in Hamburg hervorragend abgeschnitten. Dort hatten sie ihre Fähigkeiten im Kata (Formenlauf) und im Kumiti (Kampf) nach den Richtlinien des Deutschen Karateverbands (DKV) gezeigt. „Die Vorbereitungen auf die Turniere sind nicht nur konditionell sehr anspruchsvoll“, sagte Trainer Matthias Hohn.

Schon die Jüngsten des SV Brake lieferten im Kata eine blitzsaubere Leistung ab. Nach DKV-Richtlinie treten immer zwei Kämpfer gegeneinander an.  Und dann trumpfte Gianni Gronwald, der nach den Worten seines Trainers viermal pro Woche trainiert, groß auf. Er kämpfte sich Runde um Runde bis ins Finale vor, in dem er noch einmal Kraft, Ausdauer und Nervenstärke bewies. Der Lohn war Platz eins. Damit nicht genug: Armin Heinemann, Steffanie und Dylan Schmidt und Kate Keppel vom Shojikido-Karateclub Ovelgönne zeigten starke Fußtechniken. Sie alle belegten Platz drei. Alexander Leitmann, Gianni Gronwold und Steffanie Schmidt waren im Freikampf ebenfalls erfolgreich. Gut vorbereitet und taktisch klug kämpfend belegten sie jeweils Platz drei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


     www.shojikido.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.