Sport
Sieger haben nur Sekunden Vorsprung

Die schnellste Zeit lief Tobias Bothe vom Stedinger Turnverein Berne. Er benötigte 2:49 Minuten. Beim 850-Meter-Lauf starteten 196 Mädchen und 201 Jungen.

Bild: Ulrich Schlüter
13. Braker OLB-hkk-Lauf: Zuerst gingen die Mädchen der Jahrgänge 2012/2013 auf die Strecke.Bild: Ulrich Schlüter
Bild: Ulrich Schlüter
Beste Braker über die 10-Kilometer-Distanz waren Sandra Pokern (SV Brake Lauffeuer) in 48:25 sowie Günter Jacobs (Hammelwarder Sprinter) in 47:09 Minuten.Bild: Ulrich Schlüter
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Brake Beifall brandete am Sonntagnachmittag in der Begegnungsstätte an der Schulstraße auf, als Bürgermeister und Stadtfest-Moderator Michael Kurz die beiden Namen Sandra Pokern und Günter Jacobs aufrief. Sie waren die schnellsten Braker über die 10-Kilometer-Distanz und erhielten jeweils einen formschönen Pokal überreicht.

Der 13. Braker OLB-hkk-Stadtlauf (1050 Starter) fand unter hervorragenden Bedingungen statt. Das Wetter spielte mit und auch die Organisatoren hatten alles bestens vorbereitet. Den Auftakt machten die 196 Mädchen und die 201 Jungen der Jahrgänge 2006 bis 2012. Sie starteten auf der Georgstraße in Höhe der Eichendorffschule über die 850-Meter-Strecke.

Ein spannendes Rennen mit einer knappen Entscheidungen lieferten sich Levke de Vries (TuS Eversten) und Rahaf Aljarad (Grundschule Boitwarden) gleich im ersten Lauf des Tages (Jahrgänge 2012/2013). Levke de Vries hatte in der Zeit von 4:12 Minuten nur eine Sekunde Vorsprung auf ihre Konkurrentin. Auf dem dritten Platz lag Isabella Meyer von der Grundschule Lienen (4:20). Bei den Jungen lag Finn Westerhoff (Grundschule Lienen, 3:53) vor Jonte Schlageter (Eichendorffschule, 4:00) und Maashouk Houti (Grundschule Boitwarden, 4:03).

Jahrgänge 2010/2011: Bei den Mädchen landete Ronja Dietsch (LGG Ganderkesee, 3:27) vor Nike Pieper (Brake, 3:32) und Maila Arping (Grundschule Golzwarden, 3:43). Bei den Jungen siegte Ben Decker (Grundschule Kirchhammelwarden, 3:12) vor Max Fittje (Grundschule Golzwarden, 3:14) und Luca Lorbach (Grundschule Kirchhammelwarden, 3:31).

Jahrgänge 2008/2009: Mia Fittje (SV Brake Basketballer) lief in 3:14 Minuten bei den Mädchen eine gute Zeit. Auf den Plätzen folgten Leyla Bas (Brake, 3:34) und Sarah Smidt (TuS Pewsum, 3:36). Maximilian Dietsch von der LGG Ganderkesee gewann bei den Jungen in 3:04. Er lag eine Sekunde vor Aurelio Bergamotto (Grundschule Golzwarden, 3:05). Dritter wurde Darren Stenull (Grundschule Harrien, 3:09).

Jahrgänge 2006/2007: Luisa Eilers (LG Uplengen, 3:09) siegte vor Miriel Frotscher (Brake, 3:36) und Sanna Decker (SV Brake Basketballer, 3:38). Bei den Jungen lief Tobias Bothe (Stedinger Turnverein Berne) mit 2:49 Minuten die schnellste Zeit. Dahinter folgten Leonard Schalkau (Berne, 2:57) und Fahmi Alo (Brake, 3:05).

Über 5 Kilometer Nordic-Walking gewann Angela Früsmer (MTV Jever, 33:31). Sie lag vor Bernhard Evers (MTV Wittmund, 35:17) und Hans-Werner Maaß (38:17).

Das könnte Sie auch interessieren