Brake Das Licht ist aus in der Großsporthalle, doch überall wird die Umgebung durch die zahlreichen Monitore und die Spiele, die darauf gespielt werden, illuminiert. An der Decke läuft ein Computerband, das den Spielern mitteilt, welche Pizzabestellungen im Eingangsbereich abgeholt werden können. Es ist wieder LAN-Party-Zeit. Vieles ist wie schon immer, doch es gibt auch Neuerungen.

„Shanty trifft LAN“, hieß es am Freitagabend, denn die Organisatoren der Lan-Party hatten erstmalig den Shanty-Chor „Bootsmannkaffee“ zur musikalischen Unterhaltung eingeladen. Dazu passte auch das maritime Motto der 27. Lan-Party: „Frische Brise“. Organisations-Teammitglied Marten Bitter zeigte sich, wie viele andere auch, begeistert. „Das war eine tolle Sache, denn vor der Bühne haben rund 120 Spieler total gut mitgemacht.“

Die Bühne, einst in einer Ecke der Großsporthalle untergebracht, wurde in diesem Jahr zum zentralen Element der Event-Area mit Chill-out-Zone und Cocktailbar. Die Veranstalter hatte diese in diesem Jahr auch offener gestaltet. Gäste und Besucher konnten so auch Aktionen auf der Bühne gut mitbekommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neu war auch, dass das Organisations-Team im Vorfeld die einzelnen Spielerbereiche verändert hat. Der U-18-Bereich wurde von drei auf fünf Tischreihen vergrößert, der Ü-18-Bereich von sieben auf fünf Reihen verkleinert. „Das liegt daran, dass wir in Zukunft auch mehr U-18-Spieler zu den LANs holen wollen“, sagt Marten Bitter. Für das nächste Jahr wollen die Organisatoren die Anzahl der Spieler insgesamt erhöhen. Dieses Vorhaben ist aber erst nach Abschluss der Umbauarbeiten in der Großsporthalle möglich. Dann soll die Zahl auf 240 Teilnehmer erhöht werden.

Neu im Team Steven Bödeker (16) aus Oldenbrok. „Seit vier Jahren arbeite ich darauf hin, dass er bei uns mitmacht“, sagt Marten Bitter. Seit Steven 12 Jahre alt ist, war er regelmäßig bei den Mini-Lans des Vereins dabei. Im Alter von 13 Jahren hat er bereits in Oldenbrok mit seinem eigenen Team „OnLan“ in der Turnhalle Oldenbrok Lans organisiert. Bei der letzte LAN in Brake hat er schon beim Aufbau geholfen. „Dann bin ich so langsam in das Team reingerutscht“, sagt Steven. Seine Aufgabe bei der 27. LAN in der Großsporthalle war die Ausrichtung eines Virtual Reality-Turniers. „Den meisten Spaß hatte ich beim Aufbau der LAN mit allen zusammen“, sagt Steven zurückblickend. Da geht es ihm wie vielen anderen Organisatoren. Und bei der nächsten LAN wird Steven auf jeden Fall wieder mit von der Partie sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.