Brake Nach Abpfiff lagen sich die Fußballerinnen der Grundschule Elsfleth vor Freude in den Armen – eine grüne Jubeltraube. In einem packenden Finale gewannen die Elsfletherinnen mit 4:2 nach Siebenmeterschießen gegen die Altersgenossinnen aus Boitwarden, in der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

Neun Wesermarsch-Grundschulen waren mit Spielerinnen aus den dritten und vierten Klassen zum Mädchenfußballturnier um einen Wanderpokal im Braker Stadion beim Berufsbildungszentrum angetreten. Es war die fünfte Auflage des vom Institut „Integration durch Sport und Bildung“ der Universität Oldenburg und dem Kreissportbund (KSB) Wesermarsch veranstalteten „Kicking Girls“-Turniers. Unterstützt wird das Projekt von der Landesschulbehörde, dem Fußballkreis Wesermarsch, dem SV Brake sowie den Volks- und Raiffeisenbanken.

Ziel von „Kicking Girls“ ist die Integration von Mädchen mit Migrationshintergrund durch den Fußballsport. Und da hier der Spaß im Vordergrund stehen soll, bekam jede Schule einen Pokal und einen neuen Fußball und jede Spielerin eine Medaille überreicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir wollen die Freude am Fußball vermitteln“, sagte der Vorsitzende des Kreissportbundes, Thorsten Böning bei der abschließenden Siegerehrung. Einen besonderen Dank richtete er an Projektkoordinatorin Manuela Parche: „Ohne euch hätten wir das Turnier nicht organisiert bekommen.“ Außerdem bedankte sich Böning bei den Schiedsrichtern, den Helferinnen und der Turnierleitung.

„Es ist immer wieder schön zu wissen, dass die Grundschulen wert darauf legen an dem Turnier teilzunehmen“, freute sich Parche von der KSB-Bewegungs- und Servicestelle, die das Projekt seit fünf Jahren inne hat. Jedes Jahr würde die Frage kommen, ob nächstes Jahr wieder das Turnier stattfindet.

Zum sportlichen Geschehen: Während Boitwarden souverän durch die Gruppe A marschierte, lieferten sich Elsfleth und die Eichendorffschule Brake ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Gruppensieg in der Staffel B. Den Brakerinnen reichte ein 4:0-Erfolg gegen Ovelgönne in der letzten Vorrundenpartie nicht, um an Boitwarden vorbeizuziehen. Sie mussten dem punktgleichen Stadtrivalen bei nur einem Treffer schlechterer Tordifferenz den Vortritt lassen.

Alle vier bisher veranstalteten Turniere hatte die Grundschule Ovelgönne gewonnen. Der Seriensieger schied aber bereits in der Vorrunde aus – ebenso die Mädchen aus Kirchhammelwarden und Abbehausen sowie Nordenham-Süd und Harrien.

Nach der Gruppenphase fanden noch ein Platzierungsspiel um den dritten Platz und das Finale statt. Im „kleinen Finale“ behielt die Eichendorffschule mit 4:3 nach Siebenmeterschießen knapp die Oberhand über Golzwarden, das lautstark unterstützt wurde. Im Endspiel bestimmten Boitwardens Grundschülerinnen anfangs das Geschehen und gingen verdient in Führung. Elsfleth lauerte indes auf Konter und nutzte eine Unachtsamkeit des offensiv ausgerichteten Gegners zum 1:1. Anschließend hätte das spannende Spiel in beide Richtungen kippen können, da beide Seiten noch zu hochkarätigen Torchancen kamen. Vom Siebenmeterpunkt hatten die Elsfletherinnen das nötige Glück und verwandelten drei Siebenmeter. Das wiederum fehlte den Boitwarder Mädchen – für sie war es die zweite Finalniederlage hintereinander. Allerdings werden sie im nächsten Jahr wieder einen Versuch unternehmen, die Trophäe in den Händen zu halten.

Niklas Grönitz Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.