Brake Die drittälteste Jugendfeuerwehr in der Wesermarsch, die Jugendfeuerwehr Hammelwarden, feierte am vergangenen Wochenende ihr 50-jähriges Bestehen. Am Sonntag, 9. September, wurden auf dem Sportplatz Hammelwarden mit dem Kuppel- und Leichtathletikwettbewerb der Jugendfeuerwehren des Landkreises Wesermarsch die Feierlichkeiten fortgesetzt. Eingeladen waren alle 21 Jugendfeuerwehren in der Wesermarsch. Es kamen schließlich 20 Wehren mit insgesamt 33 Gruppen nach Hammelwarden. Rund 160 Aktive im Alter von zehn bis 18 Jahren nahmen am Kuppel- und Leichathletikwettbewerb teil.

Den Kuppelpokal gewann in diesem Jahr Brake 2 mit 938,000 Punkten. Knapp geschlagen geben musste sich die Jugendfeuerwehr Jade 2 mit 935,965 auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz belegte Abbehausen 2 mit 931,720 Punkten.

Beim Kuppelwettbewerb geht es darum, dass fünf Jugendfeuerwehrleute vier einzelne Schlauchteile mit einer Wasserpumpe in kürzester Zeit und nach genauen Vorschriften verbinden, also zusammenkuppeln. Und das machten diesmal die Braker am besten.

Neben dem Kuppelwettbewerb stand auch noch der Leichtathletikwettbewerb der Jugendwehren auf dem Programm mit den Disziplinen Laufen, Weitsprung und Werfen (Schlagball oder Kugelstoßen). Daran nahmen 24 Gruppen teil. Jade 2 hatte mit 7012,754 Punkten die Nase vorn. Die Jugendfeuerwehr Neuenkoop-Köterende landete mit 6875,425 Punkten auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz belegte SRS Jade mit 6401,196 Punkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.