Jugendfeuerwehr
Quintett kuppelt vier Schlauchteile zusammen

Bild: Schlüter
Die Schiedsrichter beobachteten jeden Handgriff der Jugendwehr-Mitglieder auf dem Sportplatz. Insgesamt waren 33 Gruppen mit fünf Aktiven am Start.Bild: Schlüter
Bild: Ulrich Schlüter
KreisjugendfeuerwehrBild: Ulrich Schlüter
Bild: Ulrich Schlüter
KreisjugendfeuerwehrBild: Ulrich Schlüter
Bild: Ulrich Schlüter
KreisjugendfeuerwehrBild: Ulrich Schlüter
Bild: Ulrich Schlüter
KreisjugendfeuerwehrBild: Ulrich Schlüter
Bild: Ulrich Schlüter
KreisjugendfeuerwehrBild: Ulrich Schlüter
Bild: Ulrich Schlüter
KreisjugendfeuerwehrBild: Ulrich Schlüter
Bild: Ulrich Schlüter
KreisjugendfeuerwehrBild: Ulrich Schlüter
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Brake Die drittälteste Jugendfeuerwehr in der Wesermarsch, die Jugendfeuerwehr Hammelwarden, feierte am vergangenen Wochenende ihr 50-jähriges Bestehen. Am Sonntag, 9. September, wurden auf dem Sportplatz Hammelwarden mit dem Kuppel- und Leichtathletikwettbewerb der Jugendfeuerwehren des Landkreises Wesermarsch die Feierlichkeiten fortgesetzt. Eingeladen waren alle 21 Jugendfeuerwehren in der Wesermarsch. Es kamen schließlich 20 Wehren mit insgesamt 33 Gruppen nach Hammelwarden. Rund 160 Aktive im Alter von zehn bis 18 Jahren nahmen am Kuppel- und Leichathletikwettbewerb teil.

Den Kuppelpokal gewann in diesem Jahr Brake 2 mit 938,000 Punkten. Knapp geschlagen geben musste sich die Jugendfeuerwehr Jade 2 mit 935,965 auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz belegte Abbehausen 2 mit 931,720 Punkten.

Beim Kuppelwettbewerb geht es darum, dass fünf Jugendfeuerwehrleute vier einzelne Schlauchteile mit einer Wasserpumpe in kürzester Zeit und nach genauen Vorschriften verbinden, also zusammenkuppeln. Und das machten diesmal die Braker am besten.

Neben dem Kuppelwettbewerb stand auch noch der Leichtathletikwettbewerb der Jugendwehren auf dem Programm mit den Disziplinen Laufen, Weitsprung und Werfen (Schlagball oder Kugelstoßen). Daran nahmen 24 Gruppen teil. Jade 2 hatte mit 7012,754 Punkten die Nase vorn. Die Jugendfeuerwehr Neuenkoop-Köterende landete mit 6875,425 Punkten auf dem zweiten Platz. Den dritten Platz belegte SRS Jade mit 6401,196 Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren