Brake Die Fußballerinnen des SV Brake haben den Sprung an die Spitze der Landesliga-Tabelle verpasst. Am Sonntag verloren sie das Topspiel gegen den neuen Tabellenführer DJK Schlichthorst mit 0:3 (0:1). Brakes Trainer Jonny Peters sprach von einer völlig verdienten Niederlage.

Die Gäste hätten sich als das Team präsentiert, das er erwartet habe: „Die waren taktisch, technisch und läuferisch richtig stark und haben uns an die Wand gespielt.“ In der 33. Minute gingen die Schlichthorsterinnen durch Alicia Kuhlmann nach einem Pass durch die Schnittstelle der Braker Viererabwehrkette in Führung. „Da hätten wir enger zusammenstehen müssen“, sagte Peters und merkte an, dass die beiden anderen Gegentore durch Sophie Borcherding (51.) und Luisa Wesselkämper (57.) nach dem gleichen Strickmuster gefallen seien. „Nach dem 0:1 wusste ich, dass es heute nichts zu holen gibt.“

Zwar habe seine Elf nach der Pause noch einmal Tempo gemacht. „Aber unsere einzigen beiden Chancen haben wir kläglich vergeben“, sagte Peters, der zum wiederholten Male das Zweikampfverhalten seines Teams kritisierte. Ein Lob gab es immerhin für seine Torhüterin Isabel Krummacker. „Sie hat mehrmals richtig gut gehalten. Wir hätten uns nicht beschweren dürfen, wenn wir sechs oder sieben Gegentore kassiert hätten“, sagte Peters.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seine Mannschaft habe ihre bisher schlechteste Saisonleistung gezeigt, meinte er. „Heute hat sich gezeigt, dass wir schon länger auf acht verletzte Spielerinnen verzichten müssen. Das können wir gegen einen Gegner eines solchen Kalibers nicht kompensieren.“

Schon am Mittwoch wollen sich die Brakerinnen von ihrer besseren Seite zeigen. Im Viertelfinale des Bezirkspokals empfangen sie die Spielvereinigung Aurich. Das Spiel beginnt um 12.30 Uhr. „Wir werden alles dafür geben, um ins Halbfinale einzuziehen“, kündigte Coach Peters an.

SVB: Isabel Krummacker - Lena Kemmeries (66. Josephine Schnibbe), Lan Jie Pham, Jennifer Dirks, Louisa Hollmann (61. Cäcilie Grubich), Kerryn Heise, Marieke Schnare, Sabrina Warns, Carina Bakenhus (78. Denise Wessels), Jasmin Heisig, Kristin Mählmann (73. Jana-Paulina Schäck).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.