Brake Ein sehr harter Prüfstein war die Leher Turnerschaft für die Bezirksliga-Fußballer des SV Brake. Knapp mit 2:1 (0:1)-Toren gewannen die Schützlinge vom Trainergespann Gerold Steindor/Maik Stolzenberger die Partie am Dienstagabend. Beide Treffer für die Hausherren markierte Zugang Andre Jaedtke (66., 71.). Marcel Lopez (43.) hatte den Bremen-Ligisten in Führung gebracht.

Den Ausgleich erzielte Jaedtke mit einem verwandelten Handelfmeter. „Die Berechtigung stelle ich mal infrage, weil mein Spieler die Hand doch am Körper hatte“, meinte LTS-Trainer Dennis Ley. Die Turnerschaft, die im DFB-Pokal als Vertreter des Bremer Landesverbandes auf den 1. FC Köln trifft, agierte defensiv. Vor einer Fünfer-Abwehrkette ließ Ley mit vier Mittelfeldakteuren spielen. Ein Stürmer diente als Prellbock, um ein schnelles Umschaltspiel zu gewährleisten.

Die Gastgeber taten sich zunächst schwer mit der defensiven Spielweise des Kontrahenten. Aber bald erwachte der Offensivgeist des SVB. Nico Westphal und Patrick Lizius trafen nur Aluminium, bevor dann doch der Ausgleich gelang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Siegtreffer durch Jaedtke war frech. Er hatte die Kugel aus spitzem Winkel – fast von der Grundlinie aus – ins Tor bugsiert.

Steindor war natürlich zufrieden: „Das war eine klare Steigerung im Vergleich zum Test in Esenshamm. Gegen defensiv starke Leher haben wir letztendlich auch verdient gewonnen.“ Steindor freute sich über das gelungene frühe Pressing seiner Elf: „Das Anlaufen des ballführenden Gegenspielers war stark.“

Ley verteidigte derweil seine defensive Spielweise: „Gegen spielerisch überlegene Teams agieren wir stets defensiv. Brake hat torgefährliche Offensivspieler.“

Tore: 0:1 Lopez (43.), 1:1, 2:1 Jaedtke (66., Handelfmeter, 71.).

SVB: Lahrmann - Schwarze, Mathes, Temin, Pleus (84. Strauß), Wojcik, Preuß (75. Grimm, Jankowski, Westphal (82. Ince), Jaedtke, Lizius.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.